04.06.2009
FLUG REVUE

Erstes EJ200 erreicht 1000 Flugstunden

Das erste EJ200 Triebwerk hat in einem Eurofighter Typhoon der Royal Air Force (RAF) mehr als 1.000 Triebwerksflugstunden erreicht.

Die Seriennummer EN1030 wurde im Rolls-Royce Werk in Bristol (UK) endmontiert und im Jahr 2003 an die RAF ausgeliefert. Seitdem war es in zwei verschiedenen Eurofighter Typhoon Flugzeugen in den Geschwadern 3, 29 und 11, stationiert am RAF Standort Coningsby, im Einsatz. EN1030 wird noch weitere 200 Flugstunden betrieben, bevor eine planmäßige Wartung stattfindet.

Mehr als 1.500 EJ200 Triebwerke für insgesamt 707 Eurofighter Typhoon Mehrzweck-Kampfflugzeuge wurden bislang von sechs Nationen geordert. Über 550 EJ200 Triebwerke sind bereits ausgeliefert worden. In den Flotten der deutschen, britischen, italienischen, spanischen und österreichischen Luftwaffe wurden bereits insgesamt mehr als 120.000 Triebwerksflugstunden erflogen.



Weitere interessante Inhalte
Absichtserklärung unterzeichnet Katar an Eurofightern interessiert

18.09.2017 - Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine … weiter

Alpen-Saga Eurofighter in Österreich

18.09.2017 - Österreich will seine Eurofighter der Tranche 1 ausmustern und ab 2020 durch eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ ersetzen. … weiter

Hohe Kosten Österreich phast Eurofighter aus

07.07.2017 - Österreich plant radikale Änderungen bei der Luftraumsicherung. Eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ soll ab 2020 die heutige Flotte mit … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

BAE Systems Erster Eurofighter für Oman präsentiert

16.05.2017 - In Warton feierte BAE Systems am Montag das Roll-out des ersten Eurofighter und des ersten neuen Hawk-Trainers für die Royal Air Force of Oman. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF