08.05.2012
FLUG REVUE

Erstlauf des verbesserten Trent 1000 für die Boeing 787-9

Wie Rolls-Royce heute bekannt gab läuft die Erprobung der neuesten Version des Trent 1000 bereits seit April auf dem Prüfstand in Derby.

Rolls-Royce Trent 1000 Package C Erstlauf

 

 

Die "Package C" genannte Variante soll ab 2014 an der Boeing 787-9 zum Einsatz kommen. Erstkunde ist Air New Zealand. Das Triebwerk leistet 329 kN Schub und wird später im Jahr 2014 auch an der 787-8 fliegen. Der Treibstoffverbrauch ist nach Firmenangaben um ein Prozent besser als der des Package-B-Standards. Die Tests in Derby sollen noch zwei Monate andauern. Gleichzeitig werden zwei Trent 1000 der neuen Ausführung für die Flugversuche an der firmeneigenen Boeing 747-200 montiert. Das dreimonatige Programm soll im Sommer beginnen.
Unterdessen gibt es bei Rolls-Royce Deutschland einen Führungswechsel: Der derzeitige Vorsitzende der Geschäftsführung und President Civil Small and Medium Engines, Dr. Michael Haidinger, tritt am 1. Juli den Posten als Vertriebsvorstand der Tognum AG an, die Rolls-Royce im vergangenen Jahr gemeinsam mit der Daimler AG mehrheitlich erworben hatte. Sein Nachfolger wird Russell Buxton, gegenwärtig President Civil Large Engine Fleet bei Rolls-Royce.

www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter

EL AL mit CL6710 in 787 Neuer Recaro-Sitz im Liniendienst

13.09.2017 - EL AL setzt als erste Airline der Welt den neuen Recaro-Sitz CL6710 im Liniendienst ein. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter

Boeing 787-9 Qantas stationiert vier Dreamliner in Brisbane

29.08.2017 - Mitte 2018 soll die erste von vier Boeing 787-9 nach Brisbane an der Nordostküste Australiens kommen. Von dort aus will die Airline auch neue internationale Strecken bedienen. … weiter

Sydney-London Qantas will längsten Direktflug anbieten

25.08.2017 - Die australische Airline fliegt von 2018 an mit einer Boeing 787-9 nonstop von Perth nach London. Doch sie will noch längere Strecken bedienen. Dafür müssen aber erst noch die passenden Flugzeuge … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF