06.08.2013
FLUG REVUE

Ethiopian Airlines Q400 Service CenterEthiopian Airlines übernimmt Wartung der Q400-Regionalverkehrsflugzeuge

Ethiopian Airlines übernimmt am Standort Addis Abeba die Wartung der Q400-Regionalverkehrsfluzeuge. Bombardier hat die Fluggesellschaft zum offiziellen Wartungsbetrieb (Authorized Service Facility) ernannt.

Ethiopian Airlines wird, entsprechend der Vereinbarung mit dem Flugzeughersteller Bombardier, am Standort Addis Abeba künftig routinemäßige Wartungsarbeiten und Überholungen  (Line und Heavy Maintenance) an Bombardier-Regionalverkehrsflugzeugen durchführen. Ethiopian Airlines beschäftigt in seinem Wartungsbetrieb am Flughafen Bole 750 geprüfte Techniker und andere Mitarbeiter.
Ethiopian Airlines ist langjähriger Bombardier-Kunde und besitzt eine moderne Flotte. Im November letzten Jahres hat die Gesellschaft fünf neue Q400 NextGen mit Zwei-Klassen-Konfiguration übernommen. Die Flugzeuge fliegen bei Ethiopian und der Tochtergesellschaft ASKY Airlines in Togo. Ethiopian betreibt insesamt 13 Q400 und Q400 NextGen.

Ethiopian Airlines gehört zu den führenden Fluggesellschaften in Afrika und ist Mitglied der Star Alliance.  Sie hat sich den Ruf hoher Sicherheit erworben. Im August 2012 erhielt Ethiopian Airlines als erste afrikanische Fluggesellschaft ihren ersten Boeing 787-8 Dreamliner. 2012 erhielt sie von Bombardier eine Auszeichnung für herausragende Zuverlässigkeit der Q400-Flotte.



Weitere interessante Inhalte
Eine Milliarde Euro für Flugzeuge Lufthansa will Eurowings schnell ausbauen

26.09.2017 - Geld für Kauf und Leasing von bis zu 61 Flugzeugen: Der Lufthansa-Aufsichtsrat ebnet den Weg zur Übernahme eines großen Teils der insolventen airberlin. … weiter

Flottenzugang bei Philippine Airlines Bombardier liefert erste Q400 mit Zweiklassen-Bestuhlung

21.07.2017 - Die Propellermaschine mit 86 Sitzplätzen wurde am Donnerstag in Toronto an die südostasiatische Airline übergeben. … weiter

Britische Fluggesellschaft Flybe verbindet Hamburg und Birmingham

10.07.2017 - Nachdem Eurowings die Strecke im Juni eingestellt hat, wird die Verbindung von der britischen Airline Flybe übernommen. In Hamburg startet sie am Montag erstmals Richtung England. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF