in Kooperation mit
EuroDASS "Praetorian Evolution" EuroDASS

EuroDASS „Praetorian Evolution“

Konzept für künftiges Eurofighter-Selbstschutzsystem

Das EuroDASS-Konsortium hat mit „Praetorian Evolution“ ein neues Konzept für das künftige Selbstschutzsystem (DASS) des Eurofighter vorgestellt

Mit dem neuen Konzept soll sichergestellt werden, dass der Eurofighter auch in den kommenden Jahrzehnten gegen sich rasant wandelnde Bedrohungen wie mehrschichtigen, integrierten Luftverteidigungssystemen geschützt ist.

Das Programm von „Praetorian Evolution“ umfasst laut EuroDASS (Konsortium von Leonardo, Elettronica, Indra und Hensodlt) „eine Reihe neuer und hochentwickelter Fähigkeiten, darunter die elektronische Kampfführung im Multi-Plattform-Verbund sowie ISR-Funktionen auf dem Gefechtsfeld wie etwa hochpräzises Zielen und hochmoderne Freund-Feind-Erkennung“.

Im Hinblick auf die Weiterentwicklung von Praetorian zur Erfüllung dieser künftigen Anforderungen sind sich die EuroDASS-Partner einig, dass diese grundlegende Modernisierung nach den Grundsätzen der Kosteneffizienz erfolgen muss. Die volldigitale Architektur von Praetorian Evolution macht nicht nur künftige Upgrades möglich, sondern optimiert zudem die Lebenszykluskosten, heißt es.

Die Präsentation der Vorschläge erfolgte auf der EuroDASS-Nutzerkonferenz Future Capability, an der führende Vertreter von Militär und Industrie aus Deutschland, Großbritannien, Italien und Spanien teilgenommen haben. Sie sind Teil der LTE-Studien (Long Term Evolution) für die Weiterentwicklung des Eurofighters.

Zur Startseite
Flugzeugtechnik Avionik Eröffnung DFS-Akademie für Militärlotsen in Kaufbeuren am 21. Oktober 2019. Kaufbeuren ATM Training GmbH DFS eröffnet Akademie für Militärlotsen

Am Montag hat die DFS die KAT-Akademie Kaufbeuren eröffnet. In...