10.07.2012
FLUG REVUE

Farnborough: EADS Innovation Works stellt ALM-Technologien vor

Auf der Farnborough Airshow präsentiert EADS Innovation Works den Prototyp eines tragbaren unbemannten Luftfahrzeugs, der mithilfe der „Additive Layer Manufacturing“- Technologie (ALM) gefertigt wurde.

Das Flugzeug mit einer Spannweite von rund 1,5 Metern wurde von Studenten der University of Leeds in Großbritannien entwickelt. Um die Vorteile der ALM-Technologie zu nutzen, führten die Studenten die Detailplanung der Tragflächen unter Zuhilfenahme von Topologie- und Strömungsoptimierungsverfahren aus. Dies ermöglicht den Bau eines Flügelpaares, das im Hinblick auf Gewicht, Aerodynamik und Stabilität optimiert wurde und dennoch kostengünstig ist.

Aufgrund der durchgeführten Tests konnte sowohl der Anstell- als auch der Einstellwinkel optimiert werden. Normalerweise wären die Fertigungskosten derartiger komplexer Bauteile zu hoch für Kleindrohnen. ALM bietet jedoch die Möglichkeit, mehrere Bauteile – wie zum Beispiel Tragflächen für unterschiedliche kundenspezifische Missionen – zu angemessenen Kosten zu produzieren.

Im Vergleich zu einem herkömmlich hergestellten Frästeilen sind ALM-Produkte bis zu 65 % leichter – und das bei gleicher Festigkeit. Einfach ausgedrückt, wird ein Bauteil auf einem Computer entworfen, der dann einen Hochleistungslaser auf das pulverförmige Material richtet und dieses Schicht um Schicht in eine feste Form schmilzt, bis das gewünschte Bauteil fertiggestellt ist.



Weitere interessante Inhalte
Geschäftsjahr 2017 Airbus verdreifacht Gewinn

15.02.2018 - Trotz Problemen bei A320neo und A400M ist der Umsatz des europäischen Flugzeugherstellers Airbus stabil geblieben. Der Nettogewinn stieg auf knapp 2,9 Milliarden Euro. … weiter

Vallair unterschreibt in Singapur Erstkunde für Airbus A321-Umbaufrachter

07.02.2018 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden (EFW) und ST Aerospace haben auf der Luftfahrtmesse in Singapur den ersten Kunden des neuen A321-Umbaufrachters bekannt gegeben: Vallair bestellte zehn zu Frachtern … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Europas Branchenriese Airbus — Weniger verkaufen und mehr bauen?

10.07.2017 - Airbus kitzelt die Flugzeugproduktion auf immer neue Rekord-höhen. Dafür spricht der sehr hohe Auftragsbestand. Aber was passiert, falls sich die weltweite Nachfrage weiter abkühlt? … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert