Flugzeugteile – 3D-Druck mit Metallen

 

 

 


Airbus A340-300 BLADE

26.09.2017 - Mit dem A340-300-Prototyp MSN001 untersucht Airbus im Rahmen des Clean-Sky-Forschungsprogramms die Machbarkeit von Laminarprofilen für Airliner. … weiter

  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Artikel zur Bilderstrecke …
Airbus baut 3D-gedrucktes Titan-Bauteil in A350 ein
Airbus hat erstmals eine additiv gefertigte Halterung aus Titan in eine Serien-A350 eingebaut.
3D-Druck für die Großserienfertigung
Der Luftfahrtzulieferer Premium AEROTEC, der Anlagenhersteller EOS und der Autobauer Daimler arbeiten…
Test-A380 fliegt mit 3D-gedruckter Hydraulikkomponente
Ende März hob ein Airbus A380 erstmals mit einem additiv gefertigten Spoiler-Aktuator-Ventilblock ab.…
Boeing 787 erhält gedruckte Strukturkomponenten
Boeing will im Dreamliner künftig 3D-gedruckte Strukturbauteile aus Titan einsetzen. Hergestellt werden sie…
3D-Druck-Strategie von GE - Mehrheitsübernahme von Concept Laser bis Jahresende
Nachdem GE Ende Oktober mit der geplanten Übernahme des Lübecker Anlagenherstellers SLM Solutions gescheitert…
GE will deutschen Anlagenbauer übernehmen
GE Aviation investiert weiter in 3D-Druck: Der US-Triebwerkshersteller plant die Übernahme des Lübecker…
FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF