03.06.2011
FLUG REVUE

Forschung und Industrie gründen Initiative für Luftfahrt-Biokraftstoffe

Ein neuer deutscher Verein soll die Forschungsaktivitäten zum Thema Biokraftstoffe für die Luftfahrt bündeln.

Die offizielle Gründung des Vereins „Aviation Initiative for Renewable energy in Germany – aireg e.V.“ ist für kommende Woche vorgesehen. Zu den Mitgliedern zählen von Air Berlin über die DGLR und das DLR, die EADS und MTU sowie der Lufthansa, dem Forschungszentrum Jülich bis hin zu TUIfly und VERIBO Vereinigte BioEnergie nahmhafte Firmen und Institutionen aus der Branche.

Zielsetzung soll es sein, die Einführung regenerative Energiequellen für den Luftverkehr in Deutschland zu fördern. „Forschungs- und Demonstrationsprojekte müssen implementiert werden“, um eine Chance zu haben, die freiwillige Selbstverpflichtung, ab 2020 CO2-neutral zu wachsen, erfüllen zu können.




FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All