19.07.2017
FLUG REVUE

Stratasys Direct ManufacturingGedruckte Serienbauteile für Airbus A350

Airbus hat Stratasys Direct Manufacturing mit dem 3D-Druck von Polymerbauteilen für die A350 XWB beauftragt.

Airbus A350 XWB Start

In der A350 XWB setzt Airbus auf gedruckte Kunststoffteile. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die Stratasys-Tochter druckt nichtstrukturelle Bauteile wie Halterungen und weitere, für die Systeminstallation verwendete Teile aus dem Material ULTEM 9085 für die A350 her. Das teilte Stratasys Direct Manufacturing am Dienstag mit. Die Teile werden mittels FDM-Verfahren (Fused Deposition Modeling) auf 3D-Produktionsdruckern von Stratasys schichtweise aus geschmolzenem Kunststoff aufgebaut.

3D-gedruckte Halterungen für A350XWB

Stratasys Direct Manufacturing druckt Halterungen und andere nichtstrukturelle Bauteile aus Kunststoff für die A350 XWB. Foto und Copyright: Stratasys  

 

Das Projekt soll Airbus nach Angaben von Stratasys Direct Manufacturing dabei unterstützen, die Lieferkette flexibler zu machen sowie die Kosten und den Materialverbrauch zu senken. Druck und Lieferung der Teile seien auf Anfrage von Airbus möglich, dadurch seien die Durchlaufzeiten kürzer und die Lagerhaltungskosten niedriger.

Stratasys und Airbus arbeiten bereits seit 2013 zusammen. Seit 2014 ist das ULTEM-9085-Material für die Herstellung von Flugzeugbauteilen qualifiziert. Airbus hat nach Angaben von Stratasys in den vergangenen zwei Jahren Tausende Bauteile in Flugzeugen installiert, die mit dem FDM-Verfahren gefertigt wurden.



Weitere interessante Inhalte
Airbus Air Mauritius übernimmt ihre erste A350-900

22.10.2017 - Der erste A350-Betreiber mit Sitz im Indischen Ozean hat am Freitag seine erste Airbus A350-900 übernommen. Die Flotte soll sechs Flugzeuge umfassen. … weiter

Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

09.10.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits knapp 850 Flugzeuge wurden an 45 Kunden verkauft. … weiter

Billigtochter von Air France Joon fliegt ab Dezember

26.09.2017 - Neue Konkurrenz aus Frankreich: Air France geht Ende des Jahres mit ihrer Billigmarke Joon an den Markt, zunächst mit Europaflügen, später auch mit Langstreckenverbindungen. … weiter

Airbus A350 XWB 3D-gedrucktes Titan-Bauteil für Serienflugzeuge

14.09.2017 - Airbus hat erstmals eine additiv gefertigte Halterung aus Titan in eine Serien-A350 eingebaut. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF