26.07.2013
FLUG REVUE

Getriebefan von Pratt & Whitney im Test

Am 18. Juli hat Bombardier erstmals die zwei Pratt & Whitney PW1500G der CSeries angelassen. In den kommenden Wochen soll das Flugzeug als erste Anwendung der Getriebefanfamilie zum Jungfernflug starten. Vorausgegangen war eine ausgedehnte Erprobung der Triebwerke, die auch noch nicht zu Ende ist.

Auf der Paris Air Show verkündete Pratt & Whitney Bestellungen für 1000 neue Triebwerke. Der Löwenanteil davon entfiel auf die PurePower-Familie, die aus den Getriebefans PW1100G (Airbus A320neo), PW1200G (Mitsubishi Regional Jet), PW1400G (UAC MC-21), PW1500G (Bombardier CSeries), PW1700G (Embraer 175-E2) und PW1900G (Embraer 190/195-E2) besteht. Zur Erprobung der neuen Antriebe führte Pratt & Whitney mehrere Flugtestkampagnen durch. Die Geared Turbofans haben mehr als 460 Stunden in der Luft absolviert. Dabei kamen die speziell umgerüsteten Boeing 747SP des Unternehmens zum Einsatz. Sie sind im kanadischen Mirabel stationiert. Trotz der heute ausgefeilten Computerberechnungen setzen die Ingenieure immer noch auf solche Erprobungsreihen. Seit 15. Mai befindet sich auch der jüngste Getriebefan in der Erprobung: Das PW1100G für den Airbus A320neo.

www.flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
IABG simuliert 180.000 Flüge Bombardier CSeries besteht Langzeit-Ermüdungstest

09.05.2018 - Eine CSeries CS100 von Bombardier hat einen seit August 2014 laufenden Langzeittest zur Strukturermüdung erfolgreich bestanden. Er fand in einer IABG-Testhalle am Flughafen Dresden statt und entsprach … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter

Joint Venture von Lufthansa Technik und MTU EME Aero plant Instandhaltungsshop in Jasionka

27.03.2018 - Das Gemeinschaftsunternehmen hat ein Grundstück im polnischen Aviation Valley nahe des Flughafens Rzeszów gekauft, Baubeginn für das Instandhaltungswerk ist im Mai. … weiter

Getriebfan von Pratt & Whitney Überarbeitete Dichtung für A320neo-Triebwerk

21.02.2018 - Der US-Triebwerkshersteller Pratt & Whitney präsentiert eine Lösung für das jüngste Problem mit dem PW1100G-JM. … weiter

Deutscher Triebwerkshersteller MTU Aero Engines wächst weiter

21.02.2018 - Trotz der Probleme mit dem A320neo-Getriebefan hat der Triebwerkshersteller aus München auch 2017 Rekordzahlen erwirtschaftet. Einer der wesentlichen Umsatztreiber ist die Instandhaltung. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt