28.06.2017
FLUG REVUE

AirbusLeuchtfarbe für Flugzeuge

Das amerikanische Unternehmen Darkside Scientific und der europäische Flugzeughersteller Airbus arbeiten an elektrolumineszenten Beschichtungen für Flugzeuge.

Airbus A350-1000 elektrolumineszente Farbe

Mit einer speziellen Beschichtung kann jede Oberfläche zum Leuchten gebracht werden. Foto und Copyright: Airbus  

 

Leuchtende Zeichen auf der Flugzeughaut: Die patentierte elektroluminszente Farbe LumiLor soll das möglich machen. Der Hersteller Darkside Scientific und Airbus arbeiten zusammen, um die spezielle Leuchtfarbe auf Flugzeugen anzuwenden, wie die beiden Unternehmen am Dienstag ankündigten.

Die Beschichtung strahlt ein einfarbiges Licht aus, das nach Angaben des Herstellers über weite Entfernungen sowie beispielsweise durch Nebel, Schnee und Rauch sichtbar ist. Anders als andere Lichtquellen wie beispielsweise LED verteile sich die Helligkeit gleichmäßig über die gesamte beschichtete Fläche und sehe aus jedem Blickwinkel gleich aus. Die mit der elektroluminszenten Farbe bearbeitete Fläche kann einfach wie ein Licht durch An- und Ausschalten beleuchtet werden.

"Das ist ein aufregendes neues Produkt, dass Oberflächen auf unkonventionelle Weise in funktionale Elemente verwandeln kann", so Vincent Loubiere, leitender Technologe bei Airbus. Forscher bei Darkside Scientific haben nach Angaben des Unternehmens die Farbe so angepasst, dass sie den rauen Bedingungen beim Fliegen widerstehen kann. "Das schafft für Airbus neue Möglichkeiten, die Flugzeuge seiner Kunden zu kennzeichnen, zu promoten und zu differenzieren", so Shawn Mastrian, CEO von Darkside Scientific.


Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Neue Version mit bis zu drei Zusatztanks Arkia übernimmt ersten Airbus A321LR

14.11.2018 - Die israelische Fluggesellschaft Arkia hat am Dienstag in Hamburg den ersten Airbus A321LR übernommen. Diese neue Langstreckenversion der A321neo setzt, dank erhöhter Startmasse mit Zusatztanks und … weiter

Neuer Tanker für ROKAF Erster A330 MRTT trifft in Südkorea ein

13.11.2018 - Der erste von vier Airbus A330 Multi Role Tanker Transport (MRTT) für die Luftstreitkräfte der Republik Korea (ROKAF) ist auf der Gimhae Air Base in Busan eingetroffen. … weiter

Kürzere Schwester der A330-900 Airbus A330-800 startet zum Erstflug

06.11.2018 - In Toulouse ist am Dienstag der erste Airbus A330neo der neuen Version A330-800 zum Erstflug gestartet. Wie die A330-900 nutzt der Zweistrahler nun die neuesten Trent 7000-Triebwerke von Rolls-Royce. … weiter

Erster Stopp: Messebesuch in China Airbus schickt A220 auf Weltreise

05.11.2018 - Ein Airbus A220 von Air Baltic reist ab Montag um die Welt. Der kanadische CFK-Zweistrahler mit Getriebefans soll seine geräumige Kabine und die sparsamen Verbrauchswerte zeigen. … weiter

Nächste Antriebe sind noch immer nicht bestellt Emirates-Tauziehen um A380-Triebwerke

05.11.2018 - Seit ihrer, im Frühjahr unterzeichneten, jüngsten A380-Nachbestellung verhandelt die Fluggesellschaft Emirates Airline über deren Triebwerksauswahl. Noch immer ist dieser wichtige Untervertrag nicht … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen