28.08.2017
FLUG REVUE

Ausbildungsbeginn bei der Lufthansa Technik GruppeBerufseinstieg in die Luftfahrtbranche

151 junge Menschen beginnen bei Lufthansa Technik und ihren Tochtergesellschaften eine Ausbildung oder ein duales Studium. Und die Bewerbungsphase für 2018 läuft bereits.

Fluggerätmechaniker Ausbildung Lufthansa Technik

Die Lufthansa Technik Gruppe bietet Ausbildungen in 15 Berufen bzw. dualen Studiengängen. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Vom Fluggerätmechaniker über Oberflächenbeschichter bis zum dualen Ingenieursstudium: 151 Auszubildende starten bei Lufthansa Technik und ihren Unternehmen ins Berufsleben, 20 weniger als im vergangenen Jahr. In Hamburg beginnen 76 Auszubildende, in Frankfurt 44, in Arnstadt 16, in Alzey elf und in München vier. Das teilte die Lufthansa Technik Gruppe am Montag mit. 

Insgesamt 15 Berufsbilder und Studiengänge bietet die Lufthansa Technik Gruppe an. Erneut ausgebaut worden sei das Angebot für Hightech-Elektroniker. 15 Auszubildende starten in Hamburg im 2016 eingeführten Berufsbild "Elektroniker für Geräte und Systeme". 18 Fluggerätelektroniker werden in Hamburg und Frankfurt auf die Arbeit in den Hangars am Flugzeug vorbereitet.

Frauenanteil hat zugenommen

95 junge Menschen starten direkt bei Lufthansa Technik ins Berufsleben. Weitere elf beginnen bei Lufthansa Technik AERO Alzey, ein auf die Überholung von kleineren Jet- und Propeller-Triebwerken spezialisiertes Unternehmen. 25 junge Menschen lassen sich bei Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS) zur "Fachkraft für Lagerlogistik" ausbilden, vier beginnen ihre Lehre als Kaufmann/-frau für Spedition und Logistik. Mit 65 Plätzen ist LTLS nach der Muttergesellschaft der größte Ausbildungsbetrieb in der Lufthansa Technik Gruppe. 

N3 Engine Overhaul Services, ein Gemeinschaftsunternehmen mit Rolls-Royce im thüringischen Arnstadt, bildet insgesamt 15 Azubis zum Fluggerätmechaniker Fachrichtung Triebwerkstechnik und eine Fachkraft für Lagerlogistik aus. 

Der Frauenanteil unter den neuen Auszubildenden liegt nach Angaben der Lufthansa Technik Gruppe bei gut dreizehn Prozent - und damit etwa fünf Prozentpunkte über dem Vorjahr. Insgesamt beschäftigt Lufthansa Technik in Deutschland aktuell 569 Auszubildende in verschiedenen Jahrgängen. Für 2018 läuft bereits die Auswahl, Interessierte können sich online über www.be-lufthansa.com/technik bewerben.



Weitere interessante Inhalte
Fliegendes NASA- und DLR-Observatorium SOFIA landet zum C-Check in Hamburg

20.11.2017 - Eine zum fliegenden Himmelsbeobachter umgebaute Boeing 747 SP ist am Montag für einen sogenannten C-Check in Hamburg gelandet. Lufthansa Technik macht den Oldie-Jumbo an der Elbe technisch wieder fit. … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Lufthansa Technik Ka-Breitbandinternet für Boeing 747-8

10.11.2017 - Lufthansa Technik stattet als weltweit erstes Unternehmen Boeing 747-8 mit der neuen Breitband-Internetlösung im Frequenzbereich des Ka-Bands aus. … weiter

Designvielfalt Lack und Folien für Flugzeuge

11.10.2017 - Ein kleines, aber höchst engagiertes Team sorgt bei Lufthansa Technik in Hamburg dafür, dass Flugzeuge nicht nur ordentlich beschriftet, sondern auch fantasievoll lackiert werden. … weiter

Lufthansa Technik Neue Räder- und Bremenswerkstatt in Frankfurt

02.10.2017 - Lufthansa Technik hat ihre moderne Anlage zur Instandsetzung von Rädern und Bremsen in Betrieb genommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA