27.10.2015
FLUG REVUE

AJW Group und Technic OneErsatzteilzentrum für SSJ und MS-21

Die britische AJW Group und die russische Technic One haben eine Übereinkunft über den Aufbau eines Ersatzteilzentrums für den Suchoi Superjet und die MS-21 getroffen.

suchoi-superjet 100-utair express-erste maschine

Der erste Suchoi Superjet 100 in den Farben von UTair Express. Foto und Copyright: Suchoi/Alexei Petrow  

 

Die britische AJW Group und die russischen Firma Technic One haben gestern in London eine Vereinbarung zum Aufbau eines Ersatzteil- und Instandhaltungszentrums in Uljanowsk Vostochny getroffen. Das neue Zentrum soll sich ausschließlich um die Muster MS-21 und Suchoi SuperJet kümmern und triebwerksseitig auch Komponenten für die Turbofans vom Typ CFM56 bereithalten. Seitens der AJW Group unterzeichnete ihr Präsident Christopher Whiteside die Vereinbarung, für Technic One war es deren Hauptgeschäftsführer (CEO) Mukharbek Aushev. Er sagte: "Die russische Regierung unterstützt das Projekt voll und ganz. Wir suchen Unterstützung von führenden westlichen Firmen, die unseren Markt kennen und unsere Vision teilen."

flugrevue.de/V. K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Amphibische Löschbomber zur Waldbrandbekämpfung Russland meldet Be-200ES-Bestellung aus den USA

10.09.2018 - Der Veranstalter der russischen Wasserflugmesse in Taganrog meldet einen neuen US-Auftrag für vier Be-200ES-Löschbomber aus den USA. … weiter

Russische A320-Konkurrenz Irkut stellt zweiten MS-21-Prototyp fertig

27.03.2018 - Die zweite MS-21-300 ist am Wochenende aus der Endmontagehalle in Irkutsk gerollt. Der Prototyp soll wohl im Mai Flugtests aufnehmen. … weiter

Leasing von 50 Zweistrahlern Aeroflot: Großauftrag für Irkut MS-21

01.02.2018 - Die russische Fluggesellschaft Aeroflot ist größter Kunde des neuen, russischen Zweistrahlers Irkut MS-21 geworden. Sie unterzeichnete bei der Rostec-Tochter Aviacapital-Service einen Leasingvertrag … weiter

Neuer russischer Zweistrahler MS-21-Flügelkasten besteht statischen Test

23.11.2017 - Am Zentralen Aerodynamischen InsTitut (TsAGI) wurde der modifizierte Flügelkasten aus Verbundwerkstoffen einem erneuten Belastungstest unterzogen. … weiter

Neues russisches Turbofan-Triebwerk PD-14 beginnt dritte Flugtestkampagne Ende 2017

22.11.2017 - Die Vereinigte Triebwerksbaugesellschaft ODK treibt die Zulassung des neuen russischen Turbofan PD-14 voran. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N