08.10.2015
FLUG REVUE

Auftrag für Lufthansa Technik AERO AlzeyInterSky verlängert Triewerksinstandhaltung

Die österreichische Fluglinie InterSky lässt die Triebwerke ihrer ATR 72 nun bis ins Jahr 2023 bei Lufthansa Technik AERO Alzey instand setzen.

ATR 72-600 InterSky erste

ATR 72-600 von InterSky. Foto und Copyright: ATR  

 

InterSky lässt die PW123-Antriebe ihrer Bombardier Q300 seit 2010 bei Lufthansa Technik AERO Alzey warten und instand setzen. Nach der Einführung der ATR 72-600 kamen 2013 die PW127M-Triebwerke, ebenfalls von Pratt & Whitney Canada, hinzu. Die österreichische Fluggesellschaft hat nun den bestehenden Vertrag vorzeitig auf eine Laufzeit bis ins Jahr 2023 verlängert. „Wir haben uns zur weiteren Verlängerung des Vertrages entschlossen, da wir großes Vertrauen in unseren Partner Lufthansa Technik AERO Alzey haben. Er wird uns auf unserem Wachstumspfad mit einer erstklassigen und flexiblen Instandhaltung der PW100-Motoren unserer Flotte unterstützen", sagte Renate Moser, Vorstandsvorsitzende von InterSky. „Wir haben mit Beginn des Vertrages eine von Vertrauen und Verlässlichkeit geprägte Beziehung mit InterSky aufgebaut", sagte Martin Hach, Leiter des operativen Geschäfts bei Lufthansa Technik AERO Alzey. „Wir sind sehr stolz darauf, dass der bestehende Vertrag bereits ein zweites Mal vorzeitig verlängert wurde." InterSky betreibt derzeit eine Flotte von zwei ATR 72-600 und drei Bombardier Q300.



Weitere interessante Inhalte
Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Lufthansa Technik Ka-Breitbandinternet für Boeing 747-8

10.11.2017 - Lufthansa Technik stattet als weltweit erstes Unternehmen Boeing 747-8 mit der neuen Breitband-Internetlösung im Frequenzbereich des Ka-Bands aus. … weiter

Designvielfalt Lack und Folien für Flugzeuge

11.10.2017 - Ein kleines, aber höchst engagiertes Team sorgt bei Lufthansa Technik in Hamburg dafür, dass Flugzeuge nicht nur ordentlich beschriftet, sondern auch fantasievoll lackiert werden. … weiter

Lufthansa Technik Neue Räder- und Bremenswerkstatt in Frankfurt

02.10.2017 - Lufthansa Technik hat ihre moderne Anlage zur Instandsetzung von Rädern und Bremsen in Betrieb genommen. … weiter

Lufthansa Technik 4000 Arbeitsstunden für die "Landshut"

25.09.2017 - Am Samstag ist die ehemalige Lufthansa-737 "Landshut" in Friedrichshafen angekommen, wo sie nach ihrer Restaurierung künftig im Dornier-Museum zu sehen sein wird. Lufthansa Technik hat den … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA