01.09.2016
FLUG REVUE

Lufthansa TechnikNeues Verfahren zum Aufspüren von Lecks

Mit einem von Lufthansa Technik entwickelten mobilen Verfahren können Undichtigkeiten an Fenstern und Türen ohne aufwändige Kabinendrucktests ausfindig gemacht werden.

Vakuumverfahren von Lufthansa Technik

Mit einem neuen mobilen Verfahren können Lecks an Türen und Fenstern ohne größeren Aufwand ausfindig gemacht werden. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Mit dem Vakuumverfahren können Druckdifferenzen während eines Fluges am Boden simuliert werden. Das Prüf-Equipment ist nach Angaben von Lufthansa Technik handlich und dadurch mobil einsetzbar. Damit werden die aufwändigen Kabinendrucktests zum Finden von Undichtigkeiten von Fenstern und Türen von Flugzeugkabinen überflüssig.

Beim Vakuumverfahren werden die zu untersuchenden Fenster und Türen verschlossen und von außen mit einer speziellen Textilfaser sowie einer luftundurchlässigen Latexfolie mit Schlauchanschlüssen abgedeckt. Zwischen Latexfolie und Rumpf wird die Luft abgepumpt und ein Vakuum erzeugt. So lassen sich mithilfe eines Lecksuchgeräts kleinste Undichtigkeiten in der Kabine aufspüren.

Das neue Verfahren ermöglicht nach Angaben von Lufthansa Technik kürzere Prozesszeiten. "Somit verkürzen sich auch die Bodenzeiten der Flugzeuge. Außerdem lassen sich Arbeitsstunden und Kosten einsparen, da nur noch zwei statt vier Mitarbeiter für die Durchführung notwendig sind", so Stefan Mehler, Projektmanager Innovation bei der Flugzeugwartung von Lufthansa Technik. 


Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/UE


Weitere interessante Inhalte
Designvielfalt Lack und Folien für Flugzeuge

18.04.2018 - Ein kleines, aber höchst engagiertes Team sorgt bei Lufthansa Technik in Hamburg dafür, dass Flugzeuge nicht nur ordentlich beschriftet, sondern auch fantasievoll lackiert werden. … weiter

Aircraft Interiors Expo 2018 Neuheiten rund um Flugzeugkabinen

09.04.2018 - Vom 10. bis 12. April zeigen Flugzeughersteller und Zulieferer auf der AIX in Hamburg neue Konzepte und Produkte für die Kabine. … weiter

Modifikation von Flugzeugkabinen Lufthansa Technik bietet Kabinenleasing an

06.04.2018 - Lufthansa Technik will zunächst Flugzeugsitze und künftig sogar komplette Kabinenlayouts an Airlines verleasen. … weiter

Joint Venture von Lufthansa Technik und MTU EME Aero plant Instandhaltungsshop in Jasionka

27.03.2018 - Das Gemeinschaftsunternehmen hat ein Grundstück im polnischen Aviation Valley nahe des Flughafens Rzeszów gekauft, Baubeginn für das Instandhaltungswerk ist im Mai. … weiter

Jahreszahlen 2017 Lufthansa Technik mit Rekordumsatz

19.03.2018 - Lufthansa Technik hat 2017 neue Aufträge im Wert von mehr als 13 Milliarden Euro erhalten und den Umsatz auf ein neues Allzeithoch gesteigert. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt