24.02.2016
FLUG REVUE

Lufthansa-Flaggschiff A380Nach zwei Monaten zurück aus großer Überholung

Mit der D-AIMA "Frankfurt" ist nun der erste Airbus A380 der Lufthansa zurück vom IL-Check bei Lufthansa Technik auf den Philippinen.

A380 D-AIMA beim IL-Check

Bei Lufthansa Technik Philippines in Manila erhielt der Airbus A380 D-AIMA der Lufthansa eine Frischzellenkur. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

90.000 Arbeitsstunden und zwei Monate Liegezeit: Lufthansa Technik Philippines in Manila hat den IL-Check (Intermediate Layover) am Airbus A380 D-AIMA der Lufthansa beendet. Mit zwei Passagier-Decks und insgesamt 509 Sitzplätzen in vier Klassen habe das größte Passagier-Flugzeug der Welt hohe Anforderungen während der großen Überholung gestellt, so Lufthansa Technik in einer Pressemitteilung.

Vor der großen Überholung hatte das Flugzeug in 23.595 Flugstunden insgesamt 2.671 Flüge absolviert. Besondere Herausforderung beim IL-Check, der alle vier bis sechs Jahre stattfindet, war laut Lufthansa Technik die Koordination der unterschiedlichen Gewerke. Insgesamt waren 180 Mitarbeiter an der D-AIMA im Einsatz. Neben der Struktur des Flugzeugs wurde auch die gesamte Kabine in den Spezialwerkstätten in Manila überholt.

Einen Monat nach der D-AIMA traf mit der D-AIMB die zweite Lufthansa A380 zum IL-Check in Manila ein. Sie wird in den kommenden Wochen zurück in Deutschland erwartet.

Bei Lufthansa Technik Philippines werden die Muster Airbus A320, A330, A340 und A380 überholt. Mit der Boeing 777 kommt jetzt ein weiteres Muster hinzu.



Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Mit Kohlendioxid-Trockeneis Lufthansa Technik entwickelt neue Triebwerkswäsche

13.07.2018 - Mithilfe von CO2-Trockeneispellets will Lufthansa Technik künftig Triebwerke schneller und auch bei sehr kalten Außentemperaturen reinigen. … weiter

Lufthansa Technik und Oerlikon Zusammenarbeit beim 3D-Druck für die Instandhaltung

11.07.2018 - Oerlikon AM und Lufthansa Technik wollen gemeinsam Prozesse und Standards der additiven Fertigung für die Wartung, Reparatur und Überholung von Flugzeugen entwickeln. … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

Leasingfirma übernimmt Gebrauchtjet Hifly bringt ihre erste A380 nach Malta

05.07.2018 - Der erste Airbus A380 von Hifly ist am Mittwoch aus Singapur über Abu Dhabi nach Malta geflogen. Dort ist die frühere 9V-SKC nun als 9H-MIP für Hifly Malta registriert, die maltesische Tochter der … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg