05.02.2016
FLUG REVUE

Lufthansa Technik Middle East in Dubai SouthLufthansa Technik baut neuen Standort im Nahen Osten auf

Der 32. Firmenstützpunkt von Lufthansa Technik entsteht derzeit in Dubai South. Lufthansa Technik Middle East (LTME) soll den bereits bestehenden Standort am Dubai International Airport ergänzen.

Triebwerkswäsche Lufthansa Technik

Auch Motorwäsche soll am neuen Lufthansa-Technik-Standort in Dubai South angeboten werden. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Unter dem Namen Lufthansa Technik Middle East (LTME) baut Lufthansa Technik einen neuen Standort im Aviation District Dubai South auf. Er umfasst nach Angaben des Unternehmens sowohl Werkstätten als auch Bürogebäude. Bisher ist Lufthansa Technik bereits am Dubai International Airport präsent. Der Betrieb an diesem Standort soll aufrechterhalten werden, teilt Lufthansa Technik mit.

Am neuen Standort in Dubai South sollen verschiedene technische Dienste angeboten werden, unter anderem die Reparatur von Flugzeugkomponenten wie Klappen, Radomen, Schubumkehrern und Inlet Cowls aber auch Aircraft-On-Ground-Support über eine lokale Material-Support-Stelle.

Nach Angaben von Lufthansa Technik soll LTME kommerziellen und VIP-Kunden vor Ort auch Material, Ersatzteile und Motorwäsche-Service anbieten. Eine Auswertung weiterer möglicher Kapazitäten laufe derzeit noch und hänge von der zukünftigen Nachfrage ab.



Weitere interessante Inhalte
Initiative der EU-Kommission Hamburg wird Modellregion für Drohnen

08.06.2018 - Die Hansestadt ist eine der ersten Städte der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der Europäischen Kommission. Im Fokus stehen zivile Nutzungsmöglichkeiten von unbemannten Drohnen. … weiter

Stromausfall legt Flughafen lahm Hamburg: Flugbetrieb normalisiert sich

04.06.2018 - Nach dem Stromausfall am Flughafen Hamburg vom Sonntag normalisiert sich am Montag der Flugbetrieb wieder. Der Airport hatte am Sonntag schließen müssen, weil die Stromversorgung durch einen … weiter

Flaggschiff bedient steigende Nachfrage Hamburg: Neue A380-Linie von Emirates

28.05.2018 - Der weltgrößte A380-Betreiber Emirates wertet seine Hamburg-Verbindung auf und setzt ab dem Winterflugplan auf einer der beiden täglichen Rotationen statt der bisherigen Boeing 777-300ER den Airbus … weiter

Airline-Chef kündigt Neuerungen an Emirates-A380 ab 2020 mit Premium Economy Class

03.05.2018 - Tim Clark, Chef von Emirates, hat einen Ausblick auf die Kabinenplanung der Airline gegeben. … weiter

Designvielfalt Lack und Folien für Flugzeuge

18.04.2018 - Ein kleines, aber höchst engagiertes Team sorgt bei Lufthansa Technik in Hamburg dafür, dass Flugzeuge nicht nur ordentlich beschriftet, sondern auch fantasievoll lackiert werden. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete