05.02.2016
FLUG REVUE

Lufthansa Technik Middle East in Dubai SouthLufthansa Technik baut neuen Standort im Nahen Osten auf

Der 32. Firmenstützpunkt von Lufthansa Technik entsteht derzeit in Dubai South. Lufthansa Technik Middle East (LTME) soll den bereits bestehenden Standort am Dubai International Airport ergänzen.

Triebwerkswäsche Lufthansa Technik

Auch Motorwäsche soll am neuen Lufthansa-Technik-Standort in Dubai South angeboten werden. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Unter dem Namen Lufthansa Technik Middle East (LTME) baut Lufthansa Technik einen neuen Standort im Aviation District Dubai South auf. Er umfasst nach Angaben des Unternehmens sowohl Werkstätten als auch Bürogebäude. Bisher ist Lufthansa Technik bereits am Dubai International Airport präsent. Der Betrieb an diesem Standort soll aufrechterhalten werden, teilt Lufthansa Technik mit.

Am neuen Standort in Dubai South sollen verschiedene technische Dienste angeboten werden, unter anderem die Reparatur von Flugzeugkomponenten wie Klappen, Radomen, Schubumkehrern und Inlet Cowls aber auch Aircraft-On-Ground-Support über eine lokale Material-Support-Stelle.

Nach Angaben von Lufthansa Technik soll LTME kommerziellen und VIP-Kunden vor Ort auch Material, Ersatzteile und Motorwäsche-Service anbieten. Eine Auswertung weiterer möglicher Kapazitäten laufe derzeit noch und hänge von der zukünftigen Nachfrage ab.



Weitere interessante Inhalte
Triebwerke der A320neo und Boeing 737 MAX Lufthansa Technik bereitet sich auf LEAP vor

11.12.2017 - Lufthansa Technik bietet in Hamburg von 2018 an Instandhaltungsdienstleistungen für die Triebwerke LEAP-1A und LEAP-1B an. … weiter

Eine Legende wird zerlegt Boeing 737-200 "Landshut"

08.12.2017 - 40 Jahre nach seiner Entführung ist der frühere Lufthansa-Zweistrahler „Landshut“ nach Deutschland zurückgekehrt. Zuvor haben 15 Experten von Lufthansa Technik die Boeing 737-200 im brasilianischen … weiter

Triebwerks-Instandhaltung in Polen LHT und MTU gründen EME Aero

05.12.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben ein gemeinsames Instandhaltungsunternehmen für Getriebefan-Triebwerke gegründet, an dem beide Partner jeweils 50 Prozent der Anteile halten. … weiter

Triple Seven wurde zu klein Emirates: Dreimal täglich A380 nach Frankfurt

27.11.2017 - Ab Jahresanfang 2018 stellt Emirates auch ihren dritten täglichen Flug aus Frankfurt nach Dubai auf die Bedienung mit dem Airbus A380 um. … weiter

Fliegendes NASA- und DLR-Observatorium SOFIA landet zum C-Check in Hamburg

20.11.2017 - Eine zum fliegenden Himmelsbeobachter umgebaute Boeing 747 SP ist am Montag für einen sogenannten C-Check in Hamburg gelandet. Lufthansa Technik macht den Oldie-Jumbo an der Elbe technisch wieder fit. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen