10.12.2015
FLUG REVUE

Kooperation von Lufthansa Technik und HAECONeue Servicestation für Triebwerkswäsche in Hong Kong

Seit Anfang Dezember betreibt Lufthansa Technik zusammen mit dem MRO-Dienstleister HAECO in Hong Kong die erste Cyclean-Triebwerkswaschstation.

Triebwerkswäsche Lufthansa Technik

Lufthansa Technik bietet nun auch in Hongkong Triebwerkswäsche an. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Lufthansa Technik und HAECO bieten seit dem 1. Dezember Cyclean-Triebwerkswäsche am Standort Hong Kong an. Cathay Pacific und Dragonair konnten nach Angaben von Lufthansa Technik bereits als Airline-Kunden gewonnen werden.

In der Cyclean Engine Wash Station Hong Kong können alle gängigen Triebwerksmuster von General Electric, Rolls-Royce, Pratt & Whitney, CFMI und IAE gewaschen werden. Mit dem autonomen System, das ohne externe Strom- und Wasserquellen auskommt, kann die Triebwerkswäsche innerhalb einer Stunde überall am Flughafen durchgeführt werden. Damit sind Wäschen im Rahmen von Wartungsarbeiten, im Transit zwischen zwei Flügen oder über Nacht möglich.

Lufthansa Technik bietet Cyclean Engine Wash nach eigenen Angaben bereits in Nord- und Südamerika, Europa, dem Nahen Osten und im asiatischen Raum an und zählt weltweit 40 Fluggesellschaften zu ihren Kunden. HAECO Line Services bedient aktuell mehr als 60 Airlines und 300 Transitflüge am Hong Kong International Airport. 



Weitere interessante Inhalte
Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik Nachtschicht in Hamburg

16.02.2018 - Wenn am Flughafen abends die Lichter ausgehen, dann herrscht in der Wartung Hochbetrieb. Wir haben eine Nachtschicht bei Lufthansa Technik in Hamburg begleitet. … weiter

Lufthansa Technik Neues Zentrum für Triebwerksbauteile in Hamburg eröffnet

30.01.2018 - Lufthansa Technik investiert in die Überholung von Triebwerksgehäusen und in eine Röntgenzentrale. … weiter

Lufthansa Group Mehr als 8000 Mitarbeiter gesucht

08.01.2018 - Die Airlines des Lufthansa-Konzerns stellen 2018 vor allem Kabinenpersonal ein. … weiter

Triebwerke der A320neo und Boeing 737 MAX Lufthansa Technik bereitet sich auf LEAP vor

11.12.2017 - Lufthansa Technik bietet in Hamburg von 2018 an Instandhaltungsdienstleistungen für die Triebwerke LEAP-1A und LEAP-1B an. … weiter

Eine Legende wird zerlegt Boeing 737-200 "Landshut"

08.12.2017 - 40 Jahre nach seiner Entführung ist der frühere Lufthansa-Zweistrahler „Landshut“ nach Deutschland zurückgekehrt. Zuvor haben 15 Experten von Lufthansa Technik die Boeing 737-200 im brasilianischen … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert