02.11.2015
FLUG REVUE

Neuer Maintenance-StandortLufthansa Technik eröffnet Puerto Rico

Mit der Ankunft des ersten Airbus A320 von JetBlue hat Lufthansa Technik Puerto Rico (LTPR) am 2. November eine weitere Überholungslinie in Betrieb genommen und den Standort offiziell eröffnet.

lufthansa-technik-puerto-rico

Lufthansa Technik Puerto Rico betreut derzeit Flugzeuge der A320-Familie von Airbus. Foto und Copyright: Lufthansa Technik AG  

 

Lufthansa Technik Puerto Rico ist am Rafael Hernández International Airport in Aguadilla, Puerto Rico, beheimatet und beschäftigt derzeit rund 200 Mitarbeiter. Seit der Aufnahme der Arbeiten am 21. Juli hat die Tochter von Lufthansa Technik zehn Flugzeuge der Airbus-A320-Familie von Spirit Airlines überholt. Mit der nun erfolgten Inbetriebnahme der zweiten Linie wird LTPR bis Ende des Jahres weitere zehn Flugzeuge von Spirit Airways und JetBlue Airlines überholen. Ab 2017 soll auch die Boeing 737 in Puerto Rico betreut werden. Zu diesem Zeitpunkt plant LTPR mit fünf Überholungslinien und knapp 400 Mitarbeitern.



Weitere interessante Inhalte
Fliegendes NASA- und DLR-Observatorium SOFIA landet zum C-Check in Hamburg

20.11.2017 - Eine zum fliegenden Himmelsbeobachter umgebaute Boeing 747 SP ist am Montag für einen sogenannten C-Check in Hamburg gelandet. Lufthansa Technik macht den Oldie-Jumbo an der Elbe technisch wieder fit. … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Lufthansa Technik Ka-Breitbandinternet für Boeing 747-8

10.11.2017 - Lufthansa Technik stattet als weltweit erstes Unternehmen Boeing 747-8 mit der neuen Breitband-Internetlösung im Frequenzbereich des Ka-Bands aus. … weiter

AVION Phantom 320 Neuer A320-Full-Flight-Simulator zugelassen

07.11.2017 - Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA hat den Phantom 320 des niederländischen Herstellers AVION Simulators in der höchsten Stufe Level D qualifiziert. … weiter

Bestseller-Triebwerk CFM56-Flotte übersteigt 500 Millionen Zyklen

02.11.2017 - Fast 900 Millionen Flugstunden haben CFM56 seit der Indienststellung der ersten Triebwerke im April 1982 absolviert. Und der Verkaufsschlager ist weiterhin gefragt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA