16.04.2015
FLUG REVUE

Neuer Standort macht FortschritteLufthansa Technik expandiert in Puerto Rico

Ab Mitte des Jahres will Lufthansa Technik in Puerto Rico Flugzeuge der A320-Familie von Airbus warten und instandsetzen. Der Rohbau der Überholungshalle ist bereits fertiggestellt.

lufthansa-technik-puerto-rico-luftbild

In Puerto Rico will Lufthansa Technik die A320- und 737-Familien betreuen. Der Rohbau der neuen Halle ist bereits fertiggestellt. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Mitte Juli soll die Überholung des ersten Flugzeugs bei Lufthansa Technik Puerto Rico (LTPR) beginnen. Nach der Grundsteinlegung für die neue Einrichtung in Aguadilla im August 2014 ist mittlerweile der Rohbau der Überholungshalle abgeschlossen. Auch die Bodenplatten für das erste und zweite Dock sowie der Großteil der Büros und Reparaturwerkstätten sind laut des Unternehmens fertiggestellt. Derzeit liegt der Fokus auf der Errichtung der Innenwände und der Verlegung von Kabeln und Leitungen. Auf rund 20000 Quadratmetern sollen fünf Überholungslinien entstehen, auf denen C- und D-Checks für Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen von vor allem amerikanischen Betreibern durchgeführt werden können. Den Anfang auf der ersten Linie macht die A320-Familie von Airbus. Die zweite Linie folgt im November 2015. Bis Anfang 2017 sollen die restlichen drei Linien einsatzbereit sein. Dann will das Unternehmen mit seinen bis zu 400 Angestellten auch die Boeing 737 betreuen.



Weitere interessante Inhalte
Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Airlines Aer Lingus erhält zusätzlichen Airbus A321LR

16.10.2017 - Aer Lingus zündet 2019 mit einer Airbus A321LR-Flotte die nächste Stufe ihrer Übersee-Strategie. Die Airline aus dem IAG-Verbund darf jetzt mit acht neuen Flugzeugen planen. … weiter

Airline-Riese will seine Tochter Eurowings ausbauen Air-Berlin-Aufsichtsrat genehmigt Verkauf an Lufthansa

12.10.2017 - Air Berlin hat sich mit der Lufthansa-Group über den Verkauf von Teilen des Unternehmens geeinigt. Die Lufthansa-Group will die Air Berlin-Tochtergesellschaften Luftverkehrsgesellschaft Walter (LGW), … weiter

Designvielfalt Lack und Folien für Flugzeuge

11.10.2017 - Ein kleines, aber höchst engagiertes Team sorgt bei Lufthansa Technik in Hamburg dafür, dass Flugzeuge nicht nur ordentlich beschriftet, sondern auch fantasievoll lackiert werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF