09.12.2015
FLUG REVUE

Lufthansa Technik Logistik ServicesLager für Ersatzteilversorgung in München wird ausgebaut

Lufthansa Technik Logistik Services hat mit dem Ausbau des Lagers für die Ersatzteilversorgung in München begonnen - und optimiert damit die technische Betreuung des Airbus A350.

LTLS-Lager für die Ersatzteilversorgung in München

Lufthansa Technik Logistik Services baut das Lager für die Ersatzteilversorgung am Standort München aus. Foto und Copyright: Lufthansa Technik  

 

Lufthansa Technik Logistik Services (LTLS) erweitert das bestehende Lager für Ersatzteile am Standort München um 3200 Quadratmeter. Gleichzeitig soll es für den Airbus A350 optimiert werden. 

Die aktuell knappen Lagerkapazitäten und die zukünftig erweiterte Materialversorgung für ein neues Flugzeugmuster machen den Ausbau nach Angaben von Lufthansa Technik nötig. Zudem soll der innerbetriebliche Transport reduziert und das operative Geschäft zentralisiert werden. Dezentrale Lager werden laut Lufthansa Technik aufgegeben.

Das neue Lager wird mit einem automatischen Blocklagersystem AutoStore ausgestattet. 15.000 Behälter werden in der ersten Ausbaustufe untergebracht, eine Erweiterung um 7.000 Behälter ist möglich. Der Anbau bietet Platz für ein weiteres Schmalgangregal für Palettengüter, ein Palettenregal für Räder, eine Bühnenanlage mit Fachbodenregalen für Kleinteile und die Batteriefrischhaltung sowie ein Kragarmregal für Groß- und Langgutbauteile. 



Weitere interessante Inhalte
Firmenkontaktmesse der Uni Stuttgart StepIN bringt Unternehmen und Studenten zusammen

19.09.2018 - Von Airbus bis Safran: Auf der Firmenkontaktmesse StepIN der Fachschaft Luft- und Raumfahrttechnik der Uni Stuttgart präsentieren sich Ende November namhafte Arbeitgeber. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Airbus-Langstreckenjet Air China übernimmt ihre erste A350

08.08.2018 - Air China hat heute in Toulouse seine erste von zehn bestellten A350-900 übernommen. Die nationale Fluggesellschaft ist nach Cathay Pacific und Hong Kong Airlines der erste chinesische Festland-Kunde … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

06.08.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Ultra-Langstreckenversion für Singapore Airlines Erste A350-900 "ULR" lackiert

30.07.2018 - Airbus hat das erste Flugzeug der neuen A350-Ulralangstreckenausführung lackiert. Der Zweistrahler wurde von Singapore Airlines bestellt. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N