09.11.2015
FLUG REVUE

Dubai AirshowLufthansa Technik schließt Verträge im Nahen Osten

Instandhaltung und strategische Partnerschaft: Bei der Dubai Airshow baut die Lufthansa Technik AG ihre Position auf der arabischen Halbinsel aus.

Lufthansa Technik Allgemein

Lufthansa Technik gibt bei der Dubai Airshow neue Instandhaltungsverträge und strategische Partnerschaften bekannt. (C) LHT Photo  

 

Lufthansa Technik schließt mit Air Arabia (Vereinigte Arabische Emirate) einen mehrjährigen Vertrag über die Instandhaltung der Radome der Airbus A320-Flotte der Low-Cost-Fluggesellschaft. Zusätzlich zu den Reparaturarbeiten wird Lufthansa Technik Air Arabia auch mit Ersatzteilen versorgen. Das gab der Konzern bei der Dubai Airshow bekannt. Der Vertrag hat eine Dauer von drei Jahren, durchgeführt werden die Instandhaltungsarbeiten von Lufthansa Technik Middle East Services.

Strategische Partnerschaft mit SAEI

Ebenfalls auf der Dubai Airshow hat Lufthansa Technik eine Vereinbarung über eine strategische Partnerschaft mit Saudia Arabia Aerospace Engineering Industries (SAEI) unterzeichnet. SAEI ist das Instandhaltungsunternehmen von Saudi Arabian Airlines (Saudia).

Die Partnerschaft sieht vor, dass Lufthansa Technik SAEI bei der Instandhaltung von Komponenten der Airbus A320- und A330-Flotten von Saudia unterstützt und bei der Entwicklung des Wartungs-, Reparatur- und Überholungsangebots für Airbus- und Boeing-Flugzeuge am Standort Jeddah hilft. Zudem soll SAEI als Zulieferer für bestimmte Komponenten beauftragt werden. Die gemeinsamen Leistungen von Lufthansa Technik könnten künftig auch anderen Kunden in der Region angeboten werden.



Weitere interessante Inhalte
Firmenkontaktmesse der Uni Stuttgart StepIN bringt Unternehmen und Studenten zusammen

19.09.2018 - Von Airbus bis Safran: Auf der Firmenkontaktmesse StepIN der Fachschaft Luft- und Raumfahrttechnik der Uni Stuttgart präsentieren sich Ende November namhafte Arbeitgeber. … weiter

Mit Kohlendioxid-Trockeneis Lufthansa Technik entwickelt neue Triebwerkswäsche

13.07.2018 - Mithilfe von CO2-Trockeneispellets will Lufthansa Technik künftig Triebwerke schneller und auch bei sehr kalten Außentemperaturen reinigen. … weiter

Lufthansa Technik und Oerlikon Zusammenarbeit beim 3D-Druck für die Instandhaltung

11.07.2018 - Oerlikon AM und Lufthansa Technik wollen gemeinsam Prozesse und Standards der additiven Fertigung für die Wartung, Reparatur und Überholung von Flugzeugen entwickeln. … weiter

Initiative der EU-Kommission Hamburg wird Modellregion für Drohnen

08.06.2018 - Die Hansestadt ist eine der ersten Städte der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der Europäischen Kommission. Im Fokus stehen zivile Nutzungsmöglichkeiten von unbemannten Drohnen. … weiter

Stromausfall legt Flughafen lahm Hamburg: Flugbetrieb normalisiert sich

04.06.2018 - Nach dem Stromausfall am Flughafen Hamburg vom Sonntag normalisiert sich am Montag der Flugbetrieb wieder. Der Airport hatte am Sonntag schließen müssen, weil die Stromversorgung durch einen … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N