03.07.2017
FLUG REVUE

Lufthansa TechnikShannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm.

787-10 Erstflug März 2017

Die Boeing 787-10 beim Erstflug (Foto: Boeing).  

 

Der Instandhaltungsdienstleister Lufthansa Technik Shannon bietet künftige technische Services für die Boeing 787 an, darunter Modifikationen, Kabinenumbauten, Reparaturen und Lackierungen der Kabine, Lackreparaturen der Außenhaut, spezielle Inspektionen sowie das gesamte Spektrum an Wartungsdienstleistungen. Die ersten Flugzeuge dieses Typs würden bereits im Verlauf des Jahres erwartet. Das teilte das Mutterunternehmen Lufthansa Technik am Freitag mit.

Für den Dreamliner investiert Lufthansa Technik Shannon nach eigenen Angaben mehrere Millionen Euro, unter anderem werden die vorhandenen Instandhaltungshangars für das Langstreckenflugzeug modifiziert. Die Mitarbeiter werden aktuell in Spezialisten-Trainings auf den neuen Flugzeugtyp geschult.

Lufthansa Technik Shannon hat seine Basis am Shannon Airport im Westen Irlands und beschäftigt rund 500 Mitarbeiter. Bislang umfasst das Portfolio unter anderem MRO-Diensleistungen (Maintenance, Repair, Overhaul) für die A320-Familie von Airbus, die Boeing 737, 757, 767 und 777. Für die Boeing 787 bietet das Mutterunternehmen Lufthansa Technik innerhalb des weltweiten Netzwerks bereits umfassende Dienstleistungen an, beispielsweise Wartung, Komponentenservices und Kabinenausstattung. 



Weitere interessante Inhalte
Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter

Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter

Patriotische Polen LOT-787 erinnert an Polens Unabhängigkeit

12.06.2018 - Boeing hat den neuesten Dreamliner für die polnische Fluggesellschaft LOT mit einer Sonderlackierung in den Landesfarben geschmückt. Damit soll der Zweistrahler an die Wiedererlangung der polnischen … weiter

Dreamliner-Triebwerke von Rolls-Royce Weitere Trent 1000 von Problemen betroffen

11.06.2018 - Die technischen Schwierigkeiten mit Verdichterschaufeln des Antriebs für die Boeing 787 ziehen weitere Kreise. … weiter

Initiative der EU-Kommission Hamburg wird Modellregion für Drohnen

08.06.2018 - Die Hansestadt ist eine der ersten Städte der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der Europäischen Kommission. Im Fokus stehen zivile Nutzungsmöglichkeiten von unbemannten Drohnen. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete