23.08.2016
FLUG REVUE

Airbus A350 von China AirlinesLufthansa Technik übernimmt Komponentenversorgung

Lufthansa Technik und China Airlines haben einen langfristigen Vertrag über die Komponentenversorgung der A350-Flotte der taiwanischen Airline abgeschlossen.

Airbus A350-900 für China Airlines

Die erste A350-900 für China Airlines ist nach Angaben von Airbus kurz vor ihrem Erstflug. Foto und Copyright: Airbus  

 

Lufthansa Technik ist künftig verantwortlich für die Wartung und Überwachung der Zuverlässigkeit der Komponenten der Airbus A350 von China Airlines sowie der dazu gehörenden Logistik. Das teilte Lufthansa Technik am Montag mit.

Zudem leistet das Hamburger Instandhaltungsunternehmen mit Komponentenpools in Europa, Asien und Amerika weltweit Unterstützung bei technischen Problemen. Lufthansa Technik ist bereits seit 2010 für die Materialversorgung der A330- und A340-Langstreckenflotten von China Airlines verantwortlich.

China Airlines mit Sitz in Taiwan hat 14 A350-900 bestellt. Das erste Flugzeug sollte eigentlich im Juli ausgeliefert werden. Aufgrund von Verzögerungen in der Produktion wird nun mit einer Auslieferung im September gerechnet.



Weitere interessante Inhalte
UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Mit Kohlendioxid-Trockeneis Lufthansa Technik entwickelt neue Triebwerkswäsche

13.07.2018 - Mithilfe von CO2-Trockeneispellets will Lufthansa Technik künftig Triebwerke schneller und auch bei sehr kalten Außentemperaturen reinigen. … weiter

Lufthansa Technik und Oerlikon Zusammenarbeit beim 3D-Druck für die Instandhaltung

11.07.2018 - Oerlikon AM und Lufthansa Technik wollen gemeinsam Prozesse und Standards der additiven Fertigung für die Wartung, Reparatur und Überholung von Flugzeugen entwickeln. … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

Initiative der EU-Kommission Hamburg wird Modellregion für Drohnen

08.06.2018 - Die Hansestadt ist eine der ersten Städte der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der Europäischen Kommission. Im Fokus stehen zivile Nutzungsmöglichkeiten von unbemannten Drohnen. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg