25.05.2016
FLUG REVUE

Lufthansa Technik und Malaysia AirlinesZusammenarbeit bei der Flugzeugüberholung geplant

Lufthansa Technik und Malaysia Airlines wollen am Flughafen Kuala Lumpur ein Joint Venture zur Überholung von Boeing 737 und Airbus A320 gründen.

Lufthansa Technik Allgemein

Lufthansa Technik hat ihre Heimatbasis in Hamburg. Der Konzern ist weltweit im MRO Markt aktiv (C) LHT Photo  

 

In Kuala Lumpur vereinbarten Lufthansa Technik und die Malaysia Aviation Group Berhad Zielvorgaben als Rahmen für eine strategische Partnerschaft. Das teilte Lufthansa Technik am Mittwoch mit.

Ziel ist die Gründung eines regionalen Gemeinschaftsunternehmens zur Überholung von Boeing 737 und A320. Nach Angaben von Lufthansa Technik könnte das Joint Venture 2017 seinen Betrieb am Flughafen Kuala Lumpur International aufnehmen.

"Mit der Realisierung dieses Joint Ventures bauen wir unser Instandhaltungsangebot erheblich in einem der Märkte aus, die sich weltweit am stärksten entwickeln", sagte Johannes Bußmann, Vorstandsvorsitzender von Lufthansa Technik.



Weitere interessante Inhalte
CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

18.05.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Debatte in Australien um Untersuchungsergebnis MH370: Absturzursache Selbstmord?

15.05.2018 - Das Verschwinden von Flug MH370 im März 2014 soll auf einen geplanten Selbstmord des Kapitäns zurückgehen und nicht auf eine handlungsunfähige Besatzung. Zu dieser bitteren Erkenntnis scheinen … weiter

BBJ für König und Regierung Neuer niederländischer Regierungsjet trifft ein

03.05.2018 - Am Mittwoch ist auf dem niederländischen Luftwaffenstützpunkt Woensdrecht fabrikneu der künftige Boeing-Regierungsjet unserer Nachbarn gelandet. … weiter

Nach Flugunfall mit Southwest-737 Auch jüngere CFM56-7B müssen untersucht werden

02.05.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach dem Triebwerksschaden bei Southwest vor etwa zwei Wochen eine weitere dringliche Lufttüchtigkeitsanweisung veröffentlicht. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt