05.02.2018
FLUG REVUE

Emirates EngineeringQantas lässt A380 in Dubai lackieren

Die australische Fluggesellschaft Qantas hat die Techniksparte von Emirates mit der Neulackierung von A380 betraut.

A380 Qantas

Qantas lässt acht A380 bei Emirates Engineering in Dubai lackieren. Foto und Copyright: Airbus  

 

Insgesamt acht Airbus A380 von Qantas sollen ab März eine neue Lackierung im Emirates Aircraft Appearance Center in Dubai erhalten. Zudem soll das Fahrwerk einer A380 im Februar ersetzt werden, wie Emirates Engineering am Montag mitteilte. Es ist die erste Zusammenarbeit der beiden Airlines im Bereich Instandhaltung.

"Wir haben hart daran gearbeitet, Effizienz- und Produktivitätsgewinne über alle Maintenance-Linien hinweg zu schaffen und somit Kapazität für externe Kunden freizugeben", so Mohammad Jaffar Nasser, Senior Vice President von Emirates Engineering. "Unser Ziel ist es, Dubai als Exzellenz-Center für die A380-Maintenance zu positionieren." Emirates ist der größte A380-Betreiber, aktuell umfasst die Flotte der Golf-Airline 101 der Superjumbos.

Das Emirates Aircraft Appearance Center ist nach Angaben von Emirates die größte Einrichtung zur Flugzeuglackierung, die einer Airline gehört. Im vergangenen Finanzjahr seien in dem Lackierhangar 38 Flugzeuge mit einer neuen Optik versehen worden. Dort werden auch die bekannten Aufkleber auf die Emirates-A380 und Boeing 777 aufgebracht, beispielsweise Fotos von Scheich Zayed, dem Gründervater der Vereinigten Arabischen Emirate, auf der 100. A380 der Airline.



Weitere interessante Inhalte
Flugzeugfonds verkauft Ersatzteile Zwei Airbus A380 werden zerlegt

05.06.2018 - Die deutsche Anlagefirma Dr. Peters Group lässt zwei ihrer Leasingrückläufer-Airbus A380-800 zerlegen, um deren Ersatzteile zu vermarkten. Damit hoffen zwei A380-Flugzeugfonds trotz schwacher … weiter

Halle in A380-Größe EFW: Neuer Hangar für Dresden

31.05.2018 - Am Flughafen Dresden erweitern die Elbe Flugzeugwerke (EFW) ihre Hallenkapazität. Das neue Bauwerk eignet sich für Großraumjets von A330 bis A380 und wird "stealthy" ausgeführt, damit es das … weiter

Größter Business Jet der Welt Schweizer wollen A380 zum VVIP-Jet umrüsten

29.05.2018 - Am Rande der Branchenmesse EBACE hat das Spezialunternehmen Sparfell & Partners Pläne zum Umbau gebrauchter A380 in VVIP-Flugzeuge vorgestellt. … weiter

Emirates Engineering Neues Fahrwerk für Emirates-A380

29.05.2018 - Fünf Fahrwerkssets, insgesamt 22 Räder, tausende Arbeitsstunden: Emirates Engineering hat in Dubai erstmals das komplette Fahrwerk eines Airbus A380 ausgewechselt. … weiter

Flaggschiff bedient steigende Nachfrage Hamburg: Neue A380-Linie von Emirates

28.05.2018 - Der weltgrößte A380-Betreiber Emirates wertet seine Hamburg-Verbindung auf und setzt ab dem Winterflugplan auf einer der beiden täglichen Rotationen statt der bisherigen Boeing 777-300ER den Airbus … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete