22.02.2018
FLUG REVUE

Invert RoboticsRoboter für die Flugzeugwartung

SR Technics nutzt als erstes europäisches Unternehmen die Inspektionsrobotor aus Neuseeland.

Roboter für die Flugzeugwartung 01

Der Wartungsroboter saugt sich am Flugzeug fest. Foto und Copyright: Invert Robotics  

 

Die Roboter des neuseeländischen Unternehmens Invert Robotics saugen sich mit einem patentierten Mechanismus an der Flugzeugoberfläche fest und können sich, ähnlich wie ein kleines Kettenfahrzeug, darauf bewegen. Dabei kommen sich nach Angaben von Invert Robotics mit verschiedensten Materialien wie Aluminium, Glas oder Kohlefaser klar. Selbst nasse Oberflächen oder Arbeiten über Kopf sind möglich.

Roboter für die Flugzeugwartung 02

Der Inspektionsroboter bewegt sich wie ein kleines Kettenfahrzeug auf der Flugzeugoberfläche. Foto und Copyright: Invert Robotics  

 

Ausgestattet sind die Roboter mit hochauflösenden Kameras und Sensoren, die visuelle Inspektionen auf dem Vorfeld oder im Hangar ermöglichen. Die Videos werden einerseits in Echtzeit an einen Bildschirm am Boden übertragen, andererseits auch für detailliertere Reparaturbewertungen und künftige Vergleiche aufgezeichnet. Bald sollen die Roboter auch Ultraschall- und thermografische Testmethoden beherrschen, so Invert Robotics. Die automatisierte Wartung soll Zeit und Kosten sparen und die Arbeitssicherheit für die Techniker erhöhen.

SR Technics ist nach Angaben von Invert Robotics das erste europäische Unternehmen, das die Roboter nutzt. "SR Technics sucht immer nach Möglichkeiten, Dienstleistungen zu verbessern und die Kosten für unsere Kunden in dieser umkämpften Industrie zu reduzieren", so Jeremy Remacha, CEO von SR Technics.



Weitere interessante Inhalte
Genehmigung erteilt München erweitert Terminal 1

15.11.2018 - Die Regierung von Oberbayern hat den Planfeststellungsbeschluss für die Erweiterung des Terminal 1 am Münchner Flughafen erlassen. Die Inbetriebnahme des neuen Flugsteigs wird voraussichtlich im Jahr … weiter

Monatelange Flugzeit Aurora enthüllt Riesen-Solarflugzeug Odysseus

14.11.2018 - Aurora Flight Sciences hat in Manassas das angeblich „leistungsfähigste solarbetriebene autonome Flugzeug der Welt“ enthüllt. Es soll im Frühjahr 2019 erstmals abheben. … weiter

Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter

Neue Version mit bis zu drei Zusatztanks Arkia übernimmt ersten Airbus A321LR

14.11.2018 - Die israelische Fluggesellschaft Arkia hat am Dienstag in Hamburg den ersten Airbus A321LR übernommen. Diese neue Langstreckenversion der A321neo setzt, dank erhöhter Startmasse mit Zusatztanks und … weiter

Sonderservice für schreienden Gast Stewardess stillt Baby-Passagier

09.11.2018 - Die philippinische Flugbegleiterin Patrisha Organo leistete einem kleinen Passagier an Bord eines Fluges von Philippine Airlines Hilfe, indem sie ihn kurzerhand mit eigener Muttermilch stillte. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen