21.08.2018
FLUG REVUE

EurowingsSR Technics übernimmt Triebwerksinstandhaltung

Die Lufthansa-Niedrigpreistochter Eurowings lässt einen Teil ihrer CFM56-5B-Antriebe künftig von dem Schweizer Instandhaltungsdienstleister betreuen.

Airbus A320 Eurowings

Ein Teil der CFM56-Antriebe der Eurowings-A320-Flotte wird von SR Technics in Zürich gewartet. (Foto: Lufthansa)  

 

Der zweijährige Vertrag mit Eurowings wurde bereits Ende Juni unterzeichnet, wie SR Technics Mitte August mitteilte. Er umfasst Wartung, Reparatur und Überholung von mehr als 30 CFM56-5B-Triebwerken (A320-Familie) der deutschen Niedrigpreis-Airline sowie das komplette Teile- und Materialmanagement. 

Die Arbeiten werden überwiegend am Standort Zürich von SR Technics erledigt, die Reparatur von Triebwerksschaufeln findet allerdings in Cork, Irland, statt. Die Zusammenarbeit mit Eurowings begann laut SR Technics bereits Anfang 2018 mit einzelnen Shop Visits.

SR Technics war zuvor für die Instandhaltung von CFM56 und PW4000-Triebwerken (A330) von airberlin zuständig.



Weitere interessante Inhalte
Lufthana Technik setzt Roboter ein Erstmals vollautomatisches Prüfen der Cockpit-Bedieneinheit möglich

18.01.2019 - Die Lufthansa Technik hat den weltweit ersten Roboter für vollautomatisierte Tests von Cockpit-Bedieneinheiten entwickelt. Das Verfahren befindet zur Zeit in der Integrationsphase. … weiter

Zahlen für 2018 Lufthansa Group meldet neuen Passagierrekord

10.01.2019 - Die Airlines der Lufthansa Group haben 2018 rund 142 Millionen Passagiere transportiert - und damit mehr als jemals zuvor. Dies geht aus einer aktuellen Mitteilung des Konzerns hervor. Der … weiter

Bordservice mit individueller Vergütung Frontier-Flugbegleiter erbitten Trinkgeld

10.01.2019 - Die amerikanische Fluggesellschaft Frontier Airlines hat individuelles Trinkgeld für ihre Flugbegleiter zugelassen. Beim Kauf von Getränken und Speisen erbittet die Crew nun einen extra Obulus. … weiter

Wachstumsplan Condor baut Airbus-Wartung in Düsseldorf auf

22.12.2018 - Condor wird ihre Airbus-Flotte zukünftig am Standort Düsseldorf warten. Das gab die zweitgrößte Airline des nordrhein-westfälischen Flughafens bekannt. … weiter

A320-Simulatoren und Kabinentrainer Wizz Air öffnet neues Simulatorzentrum

29.11.2018 - Die Niedrigpreisfluggesellschaft Wizz Air hat in Budapest ein neues Simulatorzentrum eingeweiht. Es dient dem Training der fliegenden Besatzungen und verfügt über zwei A320-Simulatoren und einen … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit