28.09.2015
FLUG REVUE

Neue Faserverbundmaterial-Messe“Experience Composites” 2016 in Augsburg

Im kommenden Jahr findet in Augsburg vom 21. bis 23. September 2016 mit der „Experience Composites – powered by JEC“ eine neue Messe im „Multi-Location-Format“ statt.

Composites-Symbolbild

Im September 2016 findet in Augsburg die "Experience Composites" statt (Foto: JEC).  

 

Veranstalter ist die Messe Augsburg in Kooperation mit der JEC Group und dem Carbon Composites e.V. (CCeV). Die international ausgerichtete Veranstaltung wird dabei „eine Plattform für die gesamte Branche mit den Schwerpunkten Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrt, Bau und Infrastruktur, Medizintechnik Windenergie sowie Automotive und Transport darstellen“, hieß es bei der Vorstellung der Pläne.

Für „Experience Composites“ wurde ein neues Messekonzept entwickelt, das im Vorfeld mit zahlreichen Meinungsbildnern abgestimmt wurde. Das sogenannte „Multi Location Format“ beinhaltet neben der neuen Composites-Messe einen Kongress, den Besuch von anwendenden Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Schulungen und Trainings und Community-Events an unterschiedlichen Locations in Augsburg. Faserverbundmaterialien sollen transparent und anfassbar veranschaulicht werden.

„In Augsburg findet sich wie sonst an keinem Standort in Europa zum Themenkomplex Leichtbau, Faserverbund und Carbon ein relevantes Markt- und Branchenumfeld, dabei kommt uns die Nähe zum Augsburg Innovationspark, die direkte Nachbarschaft zum Carbon Composites e.V., dem wichtigsten und größten Netzwerk in diesem Bereich … sehr zugute“, sagte Gerhard Reiter, Geschäftsführer der Messe Augsburg.




FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen