in Kooperation mit

MTU Maintenance

1000. CF34-Triebwerk überholt

Die MTU Maintenance hat die 1000er-Marke geknackt. Das Jubiläumstriebwerk gehört der britischen Fluggesellschaft BA CityFlyer.

Die MTU Maintenance hat das 1000. CF34 von GE Aviation überholt. Das Triebwerk wurde am Freitag im Rahmen einer Feierstunde bei dem Instandhaltungsdienstleister in Berlin-Brandenburg an seinen Besitzer, die britische Regionalfluggesellschaft BA CityFlyer, übergeben, wie die MTU am Montag mitteilte.

BA CityFlyer hat ihren Sitz in Manchester und fliegt von ihrem Heimatflughafen London City Airport und anderen Regionalflughäfen aus Städte in Großbritannien und dem restlichen Europa an. Die British-Airways-Tochter betreibt eine Flotte von 20 Maschinen der Typen Embraer 190 und 170 mit 42 CF34-10E und -8E-Triebwerken. Die Airline ist seit 2010 Kunde der MTU Maintenance.

Triebwerke der CF34-Familie (CF34-3, -8C/E, -10E) hält die MTU Maintenance nach eigenen Angaben seit 15 Jahren für mehr als 90 Kunden weltweit instand. Die Reparatur- und Überholungsarbeiten werden am Standort Ludwigsfelde durchgeführt. Dort werden pro Jahr mehr als 100 Shop Visits durchgeführt. Seit 2016 bieten die MTU Maintenance Lease Services und Embraer Aviation International SAS zudem eine Versorgung mit CF34-10E-Ersatztriebwerken an.

Zur Startseite
Flugzeugtechnik Triebwerke Safran/MTU Triebwerk für den Next-Generation Fighter. Zusammenarbeit „auf Augenhöhe“ Safran und MTU: Joint Venture für NEFE

MTU und Safran wollen für das Triebwerk des Next-Generation Fighter bis...