14.10.2009
FLUG REVUE

MTU überholt KC-10-TriebwerkeMTU setzt Tankertriebwerke für die US Air Force instand

Die MTU Maintenance Canada wird insgesamt 204 CF6-50C2-Triebwerke von GE Aviation betreuen, welche die KC-10-Tankerflotte der US Air Force antreiben.

KC-10 USAF

 

 

Die MTU Maintenance gehört zu einer Anbietergemeinschaft, die von der US Air Force (USAF) mit der Betreuung ihrer KC-10 Extender-Tankerflotte beauftragt wurde. Die MTU-Spezialisten zeichnen für die Instandhaltung der 204 CF6-50C2-Triebwerke der US-Tanker verantwortlich sowie für Engineering-Leistungen, Vor-Ort-Service und Triebwerksüberwachung. Über die  neunjährige Laufzeit des Contractor Logistics Support (CLS)-Auftrags rechnet der Triebwerkshersteller mit einem Umsatz von über 300 Millionen Euro (500 Millionen US-Dollar). Der komplette Auftrag umfasst rund 2,5 Milliarden Euro (3,8 Milliarden US-Dollar). Unter der Regie von Northrop Grumman arbeiten neben der MTU Maintenance die US-Unternehmen Chromalloy sowie AAR Corporation an der Betreuung der Antriebe. Die MTU-Arbeiten werden bei der MTU Maintenance Canada in Richmond bei Vancouver erledigt.




FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA