22.10.2012
FLUG REVUE

Munich Composites siedelt sich als erstes Unternehmen auf dem neuen Campus bei EADS an

Die Munich Composites GmbH, eine Ausgründung der TU München, ist das erste Unternehmen, das sich auf dem Bavarian International Campus Aerospace and Security (BICAS) in Ottobrunn/Taufkirchen ansiedelt.

Bauteile aus Kohlefaser-Verbundwerkstoffen, wie Munich Composites sie entwickelt und produziert, spielen unter anderem auch in der Luft- und Raumfahrt eine wichtige Rolle.

Alexander Mager, EADS-Projektleiter für den BICAS sagte: „Mit Munich Composites hat der BICAS ein junges und innovationsgetriebenes Unternehmen gewonnen. Damit unterstreicht der Campus seine hohe Attraktivität für die Ansiedlung von kleinen und mittelständischen Unternehmen, die an der Spitze der technologischen Entwicklung stehen.“

Der BICAS soll sich in den nächsten Jahren zur internationalen Innovationsdrehscheibe für Wissenschaft und Industrie entwickeln. Ziel ist es, Hochschulen, Forschungsinstituten und Unternehmen aus der ganzen Welt die Zusammenarbeit am Hightech-Standort Ottobrunn zu ermöglichen.

Konsortialpartner des BICAS sind die Unternehmen EADS, Siemens und IABG, die Technische Universität München, die Universität der Bundeswehr München, die Hochschule für angewandte Wissenschaften München, das Bauhaus Luftfahrt und als weiterer Partner das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).



Weitere interessante Inhalte
Geschäftsjahr 2017 Airbus verdreifacht Gewinn

15.02.2018 - Trotz Problemen bei A320neo und A400M ist der Umsatz des europäischen Flugzeugherstellers Airbus stabil geblieben. Der Nettogewinn stieg auf knapp 2,9 Milliarden Euro. … weiter

Vallair unterschreibt in Singapur Erstkunde für Airbus A321-Umbaufrachter

07.02.2018 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden (EFW) und ST Aerospace haben auf der Luftfahrtmesse in Singapur den ersten Kunden des neuen A321-Umbaufrachters bekannt gegeben: Vallair bestellte zehn zu Frachtern … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Europas Branchenriese Airbus — Weniger verkaufen und mehr bauen?

10.07.2017 - Airbus kitzelt die Flugzeugproduktion auf immer neue Rekord-höhen. Dafür spricht der sehr hohe Auftragsbestand. Aber was passiert, falls sich die weltweite Nachfrage weiter abkühlt? … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert