in Kooperation mit

MUSIC-Familie

Diehl und Elbit erweitern Kooperation bei DIRCM-Systemen

Diehl Defence und Elbit Systems haben ihre Zusammenarbeit auf Selbstschutzsysteme für Kampfhubschrauber und Militär-Transporthubschrauber ausdehnt.

Für die Drehflügler ist das kompakte System Mini-MUSIC im Angebot, das mit vier IR-Sensoren und einem Hochfrequenz-Laser speziell auf den Markt der Kampfhubschrauber und Militär-Transport-Hubschrauber abzielt.

Der auf der ILA unterzeichnete Zusatzvertrag erweitert die Kooperation, bei der es bisher um die Entwicklung eines DIRCM-Selbstschutzsystem für den Airbus A400M-Transporter der Luftwaffe geht.

Die Risikominimierungs-Studie „DIRCM (Directed Infrared Counter Measure) für A400M“ wird dieses Jahr abgeschlossen. Gemeinsam mit Elbit hat Diehl drei Systemeinheiten von J-MUSIC des israelischen Herstellers zu einem Gesamtsystem vernetzt und umfassend getestet. Das System stellt den kompletten 360-Grad-Rundumschutz des Airbus A400M gegen infrarot-gelenkte Flugkörper sicher.

Laut Diehl ermöglicht die Zusammenarbeit mit Elbit der Bundeswehr die kurzfristige Realisierung von Schutzsystemen nicht nur für den Airbus A400M, sondern auch für den Airbus A330 Multi-Role-Tanker sowie für den Lockheed P 3 Orion-Seeaufklärer.

Zur Startseite