in Kooperation mit

Neues Completion Center für Widebodies

Comlux steigt ins Widebody-Geschäft ein

Das Business-Aviation-Service-Unternehmen Comlux ist gerade einmal zehn Jahre alt. Nun erweitert es am Standort Indianapolis seine Kapazitäten für die Innenausstattung von Großraumflugzeugen.

Comlux The Aviation Group ist gerade einmal zehn Jahre alt. Nun steigt das Business-Aviation-Service-Unternehmen an seinem US-Standort Indianapolis auch in die Innenausrüstung von Großraumflugzeugen ein. Bislang waren Standardrumpfflugzeuge wie der ACJ319, ACJ320, BBJ, BBJ3 oder die Boeing 757 die größten Flugzeuge, die von den Spezialisten betreut wurden. Das jüngste Projekt von Comlux in Sachen Innenausrüstung war die Modernisierung der Kabine eine ACJ319 für die Regierung Malaysias.

Erst im vergangenen Jahr hatte Comlux USA die Eröffnung eines brandneuen Completion Centers in Indianapolis gefeiert, nun muss angebaut werden, sonst passen die Widebodies nicht in die Halle. Dazu wird die Hallenfläche von bislang 11.891 m² auf 14.586 m² vergrößert, indem vor dem heutigen Hallentor ein höheres Hallensegment eingefügt wird. Dadurch gibt es keine Beschränkungen bei der Leitwerkshöhe, da die Widebodies mit dem Bug voran eingehallt werden. Der so gewonnene Platz reicht aus, um neben einem Großraumflugzeug auch zwei Standardrumpfflugzeuge unterzubringen, sagte Davider Edinger, der Hauptgeschäftsführer von Comlux USA. Er sagte bei der Bekanntgabe der Erweiterung auf der Geschäftsluftfahrtmesse NBAA: "Aufgrund unserer Entscheidung, auch den Widebody-Markt zu bedienen, werden wir unsre Mitarbeiterzahl auf 500 steigern."

Edinger rechnet mit einer Bauzeit von sechs Monaten, in der aber der normale Betrieb im Hangar weitergeht. Er kann sich auch vorstellen, ein Flugzeug von der Größe eines Airbus A380 mit einer VVIP-Kabine auszurüsten" sagte er in Indianapolis.

Top Aktuell Rolls-Royce Mini-Roboter für die Triebwerkswartung
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Beliebte Artikel Lufthansa Technik und Oerlikon Zusammenarbeit beim 3D-Druck für die Instandhaltung Emirates Engineering Neues Fahrwerk für Emirates-A380
Anzeige
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht