25.03.2011
FLUG REVUE

Pratt & Whitney stellt erstes Triebwerk für Mitsubishi MRJ fertig

Der Getriebefan für den japanischen Regionaljet steht kurz vor dem Erstlauf.

Pratt & Whitney PW1217G last bolt ceremony

 

 

Mit der sogenannten "Last-Bolt"-Zeremonie hat Pratt & Whitney gestern in Middletown, Connecticut, das erste PW1217G fertiggestellt. Der Vertreter der PurePower-Familie wird anschließend nach West Palm Beach, Florida, transportiert, um dort mit der Erprobung zu beginnen. Insgesamt sind acht PW1217G für das Test- und Zulassungsprogramm vorgesehen. Der Getriebefan soll im Jahr 2014 am Mitsubishi Regionaljet in Dienst gehen. Nach zwei Exemplaren des PW1524G der Bombardier CSeries ist das Triebwerk das dritte gebaute Exemplar der neuen Geared-Fan-Serie.
Das erste PW1524G hatte in der ersten Testreihe fast 200 Stunden absolviert und laut Pratt & Whitney die Erwartungen übertroffen. "Ich sage voraus, dass die Erprobung des ersten PW1217G ähnliche Ergebnisse erzielen wird", sagte Bob Saia, Vice President Next Generation Product Family.




FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt