19.04.2017
FLUG REVUE

Premium AEROTEC, EOS und Daimler3D-Druck für die Großserienfertigung

Der Luftfahrtzulieferer Premium AEROTEC, der Anlagenhersteller EOS und der Autobauer Daimler arbeiten zusammen, um den 3D-Druck in die Industrieproduktion zu bringen.

Additive Fertigung: NextGenAM-Fabrik

Wie kann der 3D-Druck in die Großserienfertigung gebracht werden? Das wollen Premium AEROTEC, EOS und Daimler gemeinsam untersuchen. Foto und Copyright: Premium AEROTEC  

 

Premium AEROTEC, EOS und Daimler wollen von Mai an im Projekt NextGenAM die nächste Generation der additiven Fertigung entwickeln. Nach Angaben der drei Unternehmen werden dafür mehrere Millionen Euro investiert, im Technologiezentrum Varel von Premium AEROTEC soll eine entsprechende Entwicklungs- und Testumgebung entstehen. Das teilten die Unternehmen am Mittwoch mit.

Ziel des Projekts sei es, den Gesamtprozess des industriellen 3D-Drucks weiter zu automatisieren - von der Zuführung des Metallpulvers bis zu den Verarbeitungsschritten nach dem eigentlichen Bauvorgang. Zudem soll auch die Qualifizierung von Aluminium für die Verwendung im industriellen 3D-Druck erreicht werden. Bislang kommt beim metallischen 3D-Druck Titan zum Einsatz. Die drei Unternehmen versprechen sich durch NextGenAM nicht nur Kostenvorteile, sondern auch Erkenntnisse, wie die Technologie künftig für Großserien genutzt werden kann.

Premium AEROTEC ist bereits im vergangenen Jahr in die Serienfertigung von Strukturbauteilen für den Airbus A400M eingestiegen. Der Anlagenhersteller EOS soll nun dabei helfen, die Produktionsprozess in eine automatisierte Fertigungslinie zu integrieren, Daimler soll seine Erfahrung in der Großserienproduktion einfließen lassen. Am Ende soll ein Gesamtsystem entstehen, dass sowohl im Automobilbau als auch in der Luftfahrt zum Einsatz kommen kann.



Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Technik Flugbereitschaft erhält Airbus A321

21.09.2018 - Lufthansa Technik hat am Freitag einen umgebauten Airbus A321 an die Bundeswehr übergeben. Außer für militärische Missionen wird die Maschine auch für Reisen des politisch/ parlamentarischen Bereiches … weiter

Flugbetrieb soll weitergehen Small Planet Airlines stellt Insolvenzantrag

19.09.2018 - Die deutsche Charterfluggesellschaft Small Planet Airlines hat beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. … weiter

Firmenkontaktmesse der Uni Stuttgart StepIN bringt Unternehmen und Studenten zusammen

19.09.2018 - Von Airbus bis Safran: Auf der Firmenkontaktmesse StepIN der Fachschaft Luft- und Raumfahrttechnik der Uni Stuttgart präsentieren sich Ende November namhafte Arbeitgeber. … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

18.09.2018 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Roll-Out aus dem Lackierhangar Airbus zeigt Deltas erste A220-100

17.09.2018 - Der erste Airbus A220-100 (früher Bombardier CS100) in der Lackierung der US-Fluggesellschaft Delta Air Lines wird im kanadischen Mirabel auf Flugtests vorbereitet. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N