19.04.2017
FLUG REVUE

Premium AEROTEC, EOS und Daimler3D-Druck für die Großserienfertigung

Der Luftfahrtzulieferer Premium AEROTEC, der Anlagenhersteller EOS und der Autobauer Daimler arbeiten zusammen, um den 3D-Druck in die Industrieproduktion zu bringen.

Additive Fertigung: NextGenAM-Fabrik

Wie kann der 3D-Druck in die Großserienfertigung gebracht werden? Das wollen Premium AEROTEC, EOS und Daimler gemeinsam untersuchen. Foto und Copyright: Premium AEROTEC  

 

Premium AEROTEC, EOS und Daimler wollen von Mai an im Projekt NextGenAM die nächste Generation der additiven Fertigung entwickeln. Nach Angaben der drei Unternehmen werden dafür mehrere Millionen Euro investiert, im Technologiezentrum Varel von Premium AEROTEC soll eine entsprechende Entwicklungs- und Testumgebung entstehen. Das teilten die Unternehmen am Mittwoch mit.

Ziel des Projekts sei es, den Gesamtprozess des industriellen 3D-Drucks weiter zu automatisieren - von der Zuführung des Metallpulvers bis zu den Verarbeitungsschritten nach dem eigentlichen Bauvorgang. Zudem soll auch die Qualifizierung von Aluminium für die Verwendung im industriellen 3D-Druck erreicht werden. Bislang kommt beim metallischen 3D-Druck Titan zum Einsatz. Die drei Unternehmen versprechen sich durch NextGenAM nicht nur Kostenvorteile, sondern auch Erkenntnisse, wie die Technologie künftig für Großserien genutzt werden kann.

Premium AEROTEC ist bereits im vergangenen Jahr in die Serienfertigung von Strukturbauteilen für den Airbus A400M eingestiegen. Der Anlagenhersteller EOS soll nun dabei helfen, die Produktionsprozess in eine automatisierte Fertigungslinie zu integrieren, Daimler soll seine Erfahrung in der Großserienproduktion einfließen lassen. Am Ende soll ein Gesamtsystem entstehen, dass sowohl im Automobilbau als auch in der Luftfahrt zum Einsatz kommen kann.



Weitere interessante Inhalte
Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

23.02.2018 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Radarsatellit ergänzt Terra SAR-X und TanDEM-X Erdbeobachtungssatellit PAZ gestartet

22.02.2018 - Der spanische Erdbeobachtungssatellit PAZ startete am Donnerstag um 15:17 Uhr (MEZ) erfolgreich mit einer Falcon-9 Rakete von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien/USA. … weiter

Hilfe für Schüler bei der Berufsfindung Airbus-Stiftung beginnt "Flying Challenge"-Betreuungsprogramm

22.02.2018 - Im Rahmen des halbjährigen Betreuungsprogramms "Flying Challenge" unterstützen Airbus-Mitarbeiter erstmals Schüler aus Hamburg mit maßgeschneiderter Hilfe bei der Berufswahl und informieren über einen … weiter

HNA-Tochter ernennt Verkaufsagenten TAL Aviation vertritt Beijing Capital Airlines

22.02.2018 - Die chinesische Fluggesellschaft Beijing Capital Airlines hat TAL Aviation Germany zum General Sales Agent (GSA) in Deutschland ernannt. Die Chinesen wollen damit ihr Wachstum im deutschsprachigen … weiter

Getriebfan von Pratt & Whitney Überarbeitete Dichtung für A320neo-Triebwerk

21.02.2018 - Der US-Triebwerkshersteller Pratt & Whitney präsentiert eine Lösung für das jüngste Problem mit dem PW1100G-JM. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert