19.07.2017
FLUG REVUE

Preisgekrönter Economy-Sitz CL37105600 Recaro-Sitze für Delta Air Lines

Delta Air Lines bestückt ihre 25 neuen Airbus A350-900 mit dem Sieger des „German Design Award 2016“, dem CL3710 von Recaro Aircraft Seating. Die Fluggesellschaft hat 5600 der Recaro-Sitze bestellt.

Recaro CL3710 Economy-Sitz

Delta Air Lines bestückt die neuen Langstreckenflugzeuge Airbus A350-900 mit dem CL3710 von Recaro Aircraft Seating. Foto und Copyright: Recaro  

 

Der deutsche Flugzeugsitzhersteller Recaro stattet die neuen Langstreckenflugzeuge von Delta Air Lines mit dem CL3710 aus. Weltweit ist der Sitz bereits bei verschiedenen Airlines im Einsatz. Merkmal des preisgekrönten Flugzeugsitzes ist beispielsweise eine ergonomische Sitzform und Kopfstütze. Dadurch kann laut Hersteller eine erhöhte Beinfreiheit für Langstreckenflügen erreicht werden. Zudem verfügt der Sitz über einen modularen, von Grund auf neu designten Aufbau. Dies ermöglicht die Kombination einer Vielzahl von kundenspezifischen Anpassungsmöglichkeiten bei gleichzeitigem geringem Gewicht.

„Der amerikanische Markt spielt für unser Unternehmen eine zentrale Rolle in unserer Wachstumsstrategie als Weltmarktführer für Economy-Class-Sitze. Mit dem CL3710 erhält Delta einen Leichtbausitz der Extraklasse nicht nur mit Bestnoten in Sachen Qualität, Design und Komfort, sondern auch in Wirtschaftlichkeit und Effizienz“, sagt Dr. Mark Hiller, geschäftsführender Gesellschafter Recaro Aircraft Seating.

Mit dem Recaro Produktionsstandort in Forth Worth, Texas, verfügt Recaro über einen „strategisch wichtigen Baustein für den amerikanischen Markt“, so das Unternehmen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF