01.02.2016
FLUG REVUE

Airbus in GroßbritannienNeues Entwicklungszentrum für Flügel soll 2017 eröffnen

Der Flugzeughersteller Airbus kündigt den Aufbau eines neuen Zentrums für Entwicklung und Tests von Flügeln im britischen Filton an.

Airbus-Entwicklungs- und Testzentrum für Flügel in UK

Airbus baut im britischen Filton ein neues Forschungszentrum für Flügel. Foto und Copyright: Airbus  

 

Am Standort Filton in Großbritannien plant Airbus ein neues Entwicklungs- und Testzentrum für Flügel. 2017 soll es eröffnet werden. Das gab der Flugzeughersteller in einer Pressemitteilung bekannt.

In der Einrichtung sollen große Strukturteile entwickelt und getestet werden. 300 Ingenieure sollen dort arbeiten. Damit baut Airbus sein Engagement in Großbritannien aus. Bereits jetzt sind rund 2000 Fachkräfte in den Bereichen Flügeldesign, Treibstoffsystem- und Fahrwerksintegration in Filton beschäftigt. Zudem befinden sich dort die 3D-Druck-Plattform, das Labor für digitale Fertigung und der Niedergeschwindigkeitswindkanal von Airbus.

Das Entwicklungs- und Testzentrum soll eine "Open Door"-Politik verfolgen und Externen wie Zulieferern und Wissenschaftlern Zubehör und Laborplätze zugänglich machen. Airbus und die britische Regierung investieren 44,8 Millionen Euro in das Forschungszentrum.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Farnborough Airshow Verkaufsbilanz: Boeing vor Airbus

19.07.2018 - Auf der Luftfahrtmesse in Farnborough hatte diesmal Boeing bei der üblichen Verkaufsshow die Nase mit 673 zu 431 Flugzeugen vorn. … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Erster A380-Gebrauchtjet Hifly A380 trägt Sonderanstrich

19.07.2018 - Die erste Second-Hand-A380 fliegt für die portugiesische Leasingfirma Hifly und deren maltesische Tochter Hifly Malta. Mit einem spektakulären Sonderanstrich wirbt der Vierstrahler für den Schutz der … weiter

Vergrößerter Airbus-Spezialtransporter Beluga XL startet zum Erstflug

19.07.2018 - Am Donnerstag ist in Toulouse der erste Spezialtransporter der neuen Generation Beluga XL zum Erstflug gestartet. … weiter

HAPS von Airbus Zephyr S auf 10-Tage-Erstflug

16.07.2018 - Airbus Defence and Space gab in Farnblorough bekannt, dass der neue hochfliegenden Pseudosatellit (High Altitude Pseudo-Satellite – HAPS) Zephyr S gerade seinen auf zehn Tage angesetzten Erstflug … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg