06.03.2018
FLUG REVUE

Flyweight-BaureiheAutoflug entwickelt Sitze für zivile Helikopter

Nach einem Jahr Entwicklungszeit hat Autoflug seine neue Sitzbaureihe Flyweight vorgestellt. In diesem Jahr sollen alle Qualifikationstests abgeschlossen werden.

Flyweight-Sitz Autoflug 2018

Autoflug hat mit Flyweight eine neue Sitzreihe für den Einbau in zivile Hubschrauber entwickelt (Foto: Autoflug).  

 

Dank des Einsatzes von State-of-the-Art Verbundstoffen bei der Herstellung der Sitzschale und durch die durchdachte Konstruktion wiegen die Flyweight-Sitze in der Basiskonfiguration nur neun Kilogramm und zählen somit laut Hersteller zu den leichtesten am Markt.

Flyweight ist „eine Sitzfamilie, auf dessen Basis sich nahezu alle Anforderungen an moderne Kabinenlayouts in zivilen Hubschraubern realisieren lassen,“ so Björn Kanstorf, Leiter der Business Unit Cabin Solutions bei Autoflug. Das Konzept umfasst eine Vielzahl von Ausstattungsmerkmalen, die auf der Basis von drei Konfigurationen kombiniert werden können.

Die Sitze zeichnen sich zusätzlich durch ein modernes Design aus, das sich in zahlreichen Details an die Wünsche des Kunden anpassen lässt. „. Erste Gespräche mit großen OEMs der Helikopterbranche zeigen ein reges Interesse an dem modernen und sicherheitsorientierten Ansatz der Flyweight-Sitzlösungen“, so Autoflug, das mit der Produktion noch dieses Jahr beginnen will.

Bereits seit mehr als einem Jahrzehnt beschäftigt sich Autoflug mit der Entwicklung und Fertigung von Hubschraubersitzen für den militärischen Bereich. Bei der aktuellen Entwicklung einer Sitzfamilie für zivile Anwendungen, konnte man somit auf die Erfahrungen aus einer Vielzahl unterschiedlicher Projekte zurückgreifen.



Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopters Bundeswehr bestellt H145 für SAR-Dienst

13.12.2018 - Nach der Genehmigung durch den Haushaltsausschuss hat die Bundeswehr jetzt sieben Typ H145 bei Airbus Helicopters bestellt, um die veralteten Such- und Rettungshubschrauber der Bundeswehr vom Typ Bell … weiter

Untersuchungsbericht Wartungsfehler führte zu Tiger-Absturz in Mali

12.12.2018 - Die Flugunfallermittler stellten fest, dass „die allein unmittelbare und direkte Ursache des Flugunfalls eine fehlerhafte Einstellung der Flugsteuerung“ durch Techniker von Airbus Helicopter war, so … weiter

Flugauto Pop.Up Next Audi, Airbus und Italdesign testen Flugtaxi-Konzept

05.12.2018 - Audi, Airbus und Italdesign zeigten Ende November auf der Drone Week in Amsterdam erstmals ein fahrendes und fliegendes 1:4-Modell des „Pop.Up Next“. Das neuartige Flugtaxi-Konzept kombiniert ein … weiter

ADAC Luftrettung Volocopter wird für Rettungsdienst geprüft

29.11.2018 - Als weltweit erste Luftrettungsorganisation prüft die ADAC Luftrettung den Einsatz von bemannten Multikoptern im Rettungsdienst. Bei dem Pilotprojekt werden Volocopter verwendet. … weiter

Vom Flugplatz Puschkin nach Kronstadt Mi-26 fliegt Su-27 ins Museum

28.11.2018 - Eine Mi-26 mit Piloten des westlichen Militärbezirks hat eine 15 Tonnen schwere Su-27-Zelle als Außenlast auf die Insel Kronstadt vor Sankt Petersburg transportiert. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner