21.03.2013
FLUG REVUE

BA gewährt Einblick in die neue A380-Kabine

British Airways (BA) wird im Juli ihre erste A380 übernehmen und nach Abschluss des Crew-Trainings im Oktober in Dienst stellen. Künftige Passagiere erhalten schon jetzt einen Vorgeschmack auf die Kabine des neuen BA-Flaggschiffs.

Die Muttergesellschaft IAG durchlebt gegenwärtig eine schwere Zeit und vermeldete für 2012 einen Nettoverlust von 885 Millionen Euro, doch versucht man mit Investitionen in neue Flugzeuge, angenehme Kabinen, elegante Lounges und neue Technologien künftig mehr Kunden anzuziehen.

Die im Juli erwartete A380 wird die erste von zwölf sein, die bis 2016 die Flotte der BA verstärken, und fliegt auf der sogenannten "Red-Carpet-Route" von London nach Los Angeles. Nach Angaben der Airline wird der von den Agenturen Tangerine und Forpeople gestaltete Innenraum des Megaliners zahlreiche Eigenheiten aufweisen, "die nicht alle sofort sichtbar sind, aber in ihrer Gesamtheit eine Wohlfühlatmosphäre vermitteln" sollen.

Insgesamt bietet der "Airbus California" 469 Sitze in vier verschiedenen Kabinen an: 14 Plätze in der First Class, 44 in der Club World (Business) auf dem Haupt- und 53 auf dem Oberdeck, 55 in der World Traveller Plus (Premium Economy) und der Rest in der World Traveller Class (Economy). Die beiden letzteren ähneln in ihrer Gestaltung den entsprechenden Kabinen in den neuen 777-300ER der BA-Flotte. Ein Economy-Ticket nach Los Angeles wird 499 Pfund kosten, ein Upgrade in die Premium Economy weitere 380, und für die Club World muss der Passagier 3.800 Pfund bezahlen. Die First-Class-Preise beginnen bei 4.234 Pfund.

flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter

Nächste Antriebe sind noch immer nicht bestellt Emirates-Tauziehen um A380-Triebwerke

05.11.2018 - Seit ihrer, im Frühjahr unterzeichneten, jüngsten A380-Nachbestellung verhandelt die Fluggesellschaft Emirates Airline über deren Triebwerksauswahl. Noch immer ist dieser wichtige Untervertrag nicht … weiter

Flaggschiff übernimmt den Abendflug nach Dubai Emirates nimmt A380-Liniendienst nach Hamburg auf

30.10.2018 - Nach einem Sonderflug am Montag beginnt Emirates am Dienstag mit dem regulären Einsatz der A380 zwischen Hamburg und Dubai. Für den Abendflug wurde eine Abfertigungsposition in Fuhlsbüttel extra mit … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.10.2018 - Die erste A380 für ANA ist nach Hamburg gereist, um dort Innenausstattung und Lackierung zu erhalten. … weiter

Leeres Flugzeug wurde geschleppt Hi Fly-A380 kollidiert mit Passagierbrücke

10.09.2018 - Der Airbus A380 von Hi Fly ist am Freitagabend am Pariser Flughafen Charles de Gaulle beim Einparken am Gate mit einer Passagierbrücke zusammengestoßen und beschädigt worden. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen