05.06.2018
FLUG REVUE

HilfsgasturbinenBoeing und Safran gründen Joint Venture

Der US-Flugzeughersteller und der französische Technologiekonzern wollen künftig gemeinsam Hilfsgasturbinen für Flugzeuge bauen.

Safran APU SPU300

Safran hat bisher vor allem kleinere Hilfsgasturbinen wie die SPU300 für Business Jets hergestellt. Foto und Copyright: Thierry Mamberti / Safran  

 

Das Gemeinschaftsunternehmen soll seinen Hauptsitz in den USA haben, Boeing und Safran sollen jeweils einen Anteil von 50 Prozent halten. Die beiden Unternehmen erwarten einen Abschluss der Transaktion im zweiten Halbjahr.

Safran und Boeing arbeiten bereits in verschiedenen Programmen des US-Flugzeugherstellers zusammen, beispielsweise liefert Safran als Teil von CFM International die LEAP-Triebwerke für die Boeing 737 MAX. Zudem haben die beiden Unternehmen bereits das Joint Venture MATIS in Marokko gegründet, das Kabelprodukte für verschiedene Flugzeug- und Triebwerkshersteller produziert.

Safran hat bislang vor allem kleinere APUs (Auxiliary Power Units, Hilfsgasturbinen) für Militärflugzeuge, Hubschrauber und Business Jets hergestellt. Das Gemeinschaftstunternehmens ist vor allem als Angriff auf die beiden großen APU-Hersteller Honeywell und Pratt & Whitney zu werten. Sie waren für Boeing bislang die bevorzugten Partner. Für Boeing ist das Joint Venture ein weiterer Schritt zu einer stärkeren vertikalen Integration.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Riesentwin mit VIP-Ausstattung Boeing 777X als Business Jet

11.12.2018 - Boeing bietet die künftige 777X nun auch als Geschäftsreise-Variante Boeing Business Jet (BBJ) an. Der Großraum-Zweistrahler verfügt nicht nur über viel Kabinenvolumen, sondern auch über eine nahezu … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Prototyp WH001 kommt der Fertigstellung näher "Power On" bei der ersten Boeing 777-9

07.12.2018 - Beim ersten fliegenden Prototyp der Boeing 777-9 wurde erstmals die Elektrik eingeschaltet. Der Erstflug ist für 2019 geplant. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

"Ereignisse" verändern Geschäftsaussichten PrivatAir eröffnet Insolvenzverfahren

06.12.2018 - Die Schweizer Fluggesellschaft PrivatAir hat bekannt gegeben, dass sie ein Insolvenzverfahren eröffnet habe. Betroffen sei auch die deutsche Tochter des Unternehmens. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner