22.02.2016
FLUG REVUE

Hochauftriebshilfen für die größte A350-VersionBremer A350-1000-Flügelteststand nimmt Betrieb auf

Seit Ende Januar läuft bei Airbus in Bremen ein Teststand für das Hochauftriebshilfen-System des Airbus A350-1000. Hier werden im Dauerbetrieb Landeklappen und Störklappen angesteuert und auch bei angenommenen Störungen getestet.

Airbus A350-1000 Flügel Produktion

Noch vor dem Erstflug der A350-1000 testet Airbus deren Hochauftriebshilfen in einem Bremer Teststand praktisch. Hier ein Foto der Flügelfertigung in Broughton. Foto und Copyright: Airbus  

 

Der Teststand habe am 28. Januar den Betrieb aufgenommen, teilte Airbus mit. Rund 50 interne und externe Partner hätten sich an den einjährigen Vorbereitungen beteiligt. 

Der auf mehrere Monate angelegte Testbetrieb findet rund um die Uhr statt und bereitet den A350-1000-Flügel auf den Beginn der praktischen Flugtests Ende des Jahres vor. Damit werden schon vor dem Erstflug wichtige Daten für die Zulassung der Hochauftriebshilfen gewonnen. Mit Hilfe des Bremer Teststands können die Strukturteile der Hochauftriebshilfen im Verbund mit dem hydraulischen und elektrischen System der A350-1000 gestestet werden. Nachgestellt werden nicht nur spätere Routinebedingungen im Flugbetrieb, sondern auch alle theoretisch denkbaren Störungen und Störungskombinationen, wie Probleme mit der Hydraulik, mit blockierten mechanischen Wellen und mit verklemmten oder gerissenen Seilzügen.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Bremer Regionaljet für unbefestigte Pisten Seltene VFW 614 kommt in Hamburger Airbus-Sammlung

22.11.2017 - Eine von nur 19 gebauten VFW 614 wird künftig Bestandteil der Airbus-Sammlung historischer Flugzeuge in Hamburg-Finkenwerder. Der in Bremen gebaute Zweistrahler parkte bisher versteckt auf dem … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Europas längster Zweistrahler Airbus A350-1000 erhält Musterzulassung

21.11.2017 - Nach 1600 Flugstunden hat die längste Version des Airbus A350, die A350-1000 am Dienstag ihre Musterzulassung durch EASA und FAA erhalten. Noch vor Jahresende erwartet Qatar Airways die Übergabe des … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Rolls-Royce-Triebwerk für Airbus A350 Trent XWB erreicht eine Million Flugstunden

14.11.2017 - Das Triebwerk der A350 XWB wies laut Rolls-Royce im Oktober eine Zuverlässigkeit von 99,94 Prozent auf. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen