03.02.2015
FLUG REVUE

KabinenausstattungDie Kabine des Airbus A380 - Größer, bequemer, ruhiger

Alle Airbusse sind Produkte europäischer Gemeinschaftsarbeit, doch nur in Hamburg können die Kunden ihre künftige Kabinenausstattung bis ins letzte Detail und dreidimensional bestimmen.

Bei Airbus gilt das Motto: Mehr als nur fliegen“, sagt Michael Lau, Manager A380 Industrial Design und damit Chef der Kabinenentwicklung für die A380 in Hamburg. „Das beinhaltet mehr Freiraum für die Airlines und für die Passagiere.“ Was Freiraum für Airlines bedeutet, erläutert er anhand dreier Säulen – der Kabinenarchitektur, des Industrial Design Concepts und der Interior Customisation – und erklärt auch gleich die vielen Fachbegriffe.


WEITER ZU SEITE 2: Kabinenarchitektur

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |     
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

Leasingfirma übernimmt Gebrauchtjet Hifly bringt ihre erste A380 nach Malta

05.07.2018 - Der erste Airbus A380 von Hifly ist am Mittwoch aus Singapur über Abu Dhabi nach Malta geflogen. Dort ist die frühere 9V-SKC nun als 9H-MIP für Hifly Malta registriert, die maltesische Tochter der … weiter

Flugzeugfonds verkauft Ersatzteile Zwei Airbus A380 werden zerlegt

05.06.2018 - Die deutsche Anlagefirma Dr. Peters Group lässt zwei ihrer Leasingrückläufer-Airbus A380-800 zerlegen, um deren Ersatzteile zu vermarkten. Damit hoffen zwei A380-Flugzeugfonds trotz schwacher … weiter

Halle in A380-Größe EFW: Neuer Hangar für Dresden

31.05.2018 - Am Flughafen Dresden erweitern die Elbe Flugzeugwerke (EFW) ihre Hallenkapazität. Das neue Bauwerk eignet sich für Großraumjets von A330 bis A380 und wird "stealthy" ausgeführt, damit es das … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg