21.06.2017
FLUG REVUE

Michelin und SafranDigital vernetzter Flugzeugreifen

Die französischen Unternehmen Michelin und Safran kooperieren; in Paris stellten sie einen neu entwickelten, vernetzten Reifen für die Luftfahrtindustrie vor.

Flugzeugreifen_Belastung (1) (jpg)

Eine Landung sieht dramatischer aus, als sie es tatsächlich ist. Im Flugbetrieb haben die Reifen viel größere Lasten beim Start auszuhalten. © FR/Hoeveler  

 

Das "PresSense" genannte System umfasst einen elektronischen Drucksensor, der im Reifen installiert ist. Dieser Sensor dokumentiert den Reifendruck und übermittelt die erfassten Informationen drahtlos. So sollen die erforderlichen Wartungsarbeiten erheblich erleichtert werden. Bisher musste der Reifendruck am Radventil mittels Manometer manuell erfasst werden. 

Im PKW-Bereich sind sogenannte Reifendruckkontrollsysteme erprobt und seit vielen Jahren gängige Praxis. In der zivilen Luftfahrt sind Reifen jedoch besonderen Beanspruchungen ausgesetzt. Nicht nur der hohe Druck, dieser übersteigt oftmals 15 Bar, sondern auch die Geschwindigkeits- und Temperaturunterschiede machen einen komplexen Aufbau erforderlich.



Weitere interessante Inhalte
Einflottung ab 2020 Germania bereitet sich auf A320neo vor

24.05.2018 - Germania hat 25 Airbus A320neo bestellt, die ab Januar 2020 übernommen werden sollen. Schon jetzt laufen die Vorbereitungen bei der deutschen Airline. … weiter

Nolinor Aviation Modernes Glascockpit für Boeing-Oldie

23.05.2018 - Die kanadische Charter- und Frachtfluggesellschaft Nolinor Aviation lässt eine mehr als 35 Jahre alte Boeing 737-200 mit neuer Avionik nachrüsten. … weiter

Billigtarif für Nordamerika-Flüge Lufthansa Group führt Economy "Light" ein

22.05.2018 - Passagiere von Lufthansa, Swiss, Brussels Airlines und Austrian Airlines können vom Sommer an einen neuen Basistarif buchen. Er umfasst Handgepäck und Verpflegung an Bord. … weiter

Moderner Zweistrahler von Lufthansa Ausgezeichnete Kabinenbeleuchtung der A350-900

22.05.2018 - 24 Lichtvarianten, die den Biorhythmus bei Langstreckenflügen unterstützen sollen: Das Lichtdesign des Airbus A350-900 von Lufthansa hat einen Preis bekommen. … weiter

CFM56-7B-Triebwerke der Boeing 737 Southwest beendet Untersuchung der Bläserschaufeln

18.05.2018 - Die US-Niedrigpreisairline hat nach dem Flugunfall vom 17. April sämtliche CFM56-7B ihrer 737-Flotte inspiziert. Nun wurde das Ergebnis veröffentlicht. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt