30.08.2013
FLUG REVUE

EC635-Simulator in Emmen erhält Level-D-Zertifizierung

Der EC635-Simulator der Schweizer Luftwaffe wurde knapp 18 Monate nach der Inbetriebnahme nun auch vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) zertifiziert.

EC635 Simulator in Emmen

Der EC635-Simulator der Schweizer Luftwaffe in Emmen ist auch zivil nach dem höchsten Level-D-Standard zugelassen (Foto: Schweizer Luftwaffe).  

Foto: Schweizer Luftwaffe  

Mit der Zertifizierung der höchsten Zulassungsklasse nach JAR FSTD Level D erreichte das Projekt den letzten Meilenstein in der Beschaffung, die im Rahmen des Rüstungsprogramms 2005 (RP05) erfolgte. Damals wurden bei Eurocopter 20 leichte Transport- und Schulungshelikopter beschafft.

Das Simulatorsystem von Thales/Rheinmetall bietet mittels eines auf 14 Laserprojektoren basierenden Sichtsystems die Schweizer Landschaft in hoher Präzision in einer Breite von 240 Grad, respektive 90 Grad in der Höhe ab. Das hydraulische System bewegt die Kabine und vermittelt den trainierenden Piloten ein realitätsnahes Erleben des Fluges.

Simuliert werden können verschiedenste Wetter- und Sichtbedingungen wie zum Beispiel Regen, Schneefall oder Nacht. So ermöglicht das System risikofrei Einsätze unter erschwerten Bedingungen zu trainieren, wie zum Beispiel Lasten- und  Mannschaftstransporte sowie Such-, Rettungs- und Feuerlöscheinsätze. Der von der Schweizer Luftwaffe eingesetzte Simulator gehört zu den besten Systemen weltweit.

Die Vorteile der Aus- und -Weiterbildung mit Simulator liegen neben den erweiterten Trainingsmöglichkeiten (Wetter, Pannen) auch bei der Schonung der Umwelt durch Reduktion der Lärmbelastung und Abgasemissionen.

Der EC635-Simulator ist eit dem 1. Februar 2012 ist auf dem Militärflugplatz Emmen operationell in Betrieb.



Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopters H225M erreicht 100000 Flugstunden

04.10.2018 - Seit der ersten Lieferung an die Armée de l´Air 2006 haben die derzeit 88 im Einsatz befindlichen H225M nun über 100000 Flugstunden erreicht. … weiter

OCCAR-Auftrag Studien für Kampfhubschrauber Tiger MkIII

27.09.2018 - OCCAR hat ein Konsortium aus Airbus Helicopters, Thales AVS und MBDA mit Risikomimierungsstudien für eine neue Version des Tiger beauftragt. … weiter

A350-Türen aus Donauwörth Airbus Helicopters startet 3D-Druck in Großserie

22.09.2018 - Die erste metallische 3D-Druck-Großserienfertigung im Airbus-Konzern wird in Donauwörth gestartet. Es geht um 2200 Verriegelungswellen für Türen der A350 pro Jahr. … weiter

Europäischer Kampfhubschrauber Airbus Helicopters Tiger - Die Nutzer

13.09.2018 - Der Europäische Kampfhubschrauber Tiger war schon in Afghanistan und in Afrika im Einsatz. Auch das deutsche Heer flog 2017/18 in Mali. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

09.08.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt