18.01.2017
FLUG REVUE

SR TechnicsEdelweiss-A340 bekommen neue Kabine

Die Schweizer Fluggesellschaft Edelweiss Air lässt die Kabinen von vier Airbus A340-300 bei SR Technics modifizieren.

Airbus A340 Edelweiss Economy Class

Auch in der Edelweiss-Economy-Class sind die Sitze mit neuen Bordunterhaltungssystemen ausgestattet. Foto und Copyright: Edelweiss  

 

Das Kabinen-Upgrade der vier A340-300 von Edelweiss Air wird innerhalb der nächsten zwei Jahre am Standort Zürich von SR Technics durchgeführt. Das teilte der Schweizer MRO-Dienstleister (Maintenance, Repair and Overhaul) am Dienstag mit.

Das erste von insgesamt vier Flugzeugen ist bereits im Oktober 2016 in Zürich eingetroffen, es war gleichzeitig auch die erste A340, die Edelweiss Ende 2016 in ihre Flotte übernommen hat. Das Flugzeug mit dem Namen "Melchsee-Frutt" hob nach 37 Tagen mit neuer Kabine wieder in Richtung Kapstadt ab.

Neue Sitze, neue Bordküche, modifizierte Toiletten und LED-Beleuchtung: Die Innenausstattung wurde komplett umgestaltet. Die neue Kabine ist im Drei-Klassen-Layout konfiguriert (27 Business-Class-Sitze, 76 Economy-Max-Sitze und 211 Economy-Sitze), zudem sind die Sitze mit dem Bordunterhaltungssystem eXLite von Panasonic ausgestattet.

Im Frühling soll Edelweiss die zweite A340 erhalten, zwei weitere Flugzeuge sollen im Jahr 2018 folgen. Mit den Langstreckenflugzeugen will Edelweiss ihr Netz erweitern. Bislang gehörten nur Airbus A320 sowie eine A330-300 und eine A330-200 zur Flotte.

SR Technics hat 2016 bereits die Kabinen von sechs Airbus A320 von Edelweiss modifiziert. Auch hier wurden Sitze, Bordküchen und Toiletten ersetzt. In jedes Flugzeug wurde eine weitere Sitzreihe eingebaut, um die Passagierkapazität zu erhöhen.




Weitere interessante Inhalte
Testflugzeug mit Laminarprofilen A340-300 BLADE hebt erstmals ab

26.09.2017 - Mit dem A340-300-Prototyp untersucht Airbus die Machbarkeit von Laminarflügeln für die kommerziellen Luftfahrt. … weiter

Billigtochter von Air France Joon fliegt ab Dezember

26.09.2017 - Neue Konkurrenz aus Frankreich: Air France geht Ende des Jahres mit ihrer Billigmarke Joon an den Markt, zunächst mit Europaflügen, später auch mit Langstreckenverbindungen. … weiter

Laminarflügel für geringeren Treibstoffverbrauch Airbus A340-300 BLADE vor dem Erstflug

04.09.2017 - Im Rahmen des EU-Forschungsprogramms Clean Sky erforscht Airbus das Potenzial von Laminarprofilen für Airliner. Im französischen Tarbes durchläuft das Versuchsflugzeug, eine A340-300, die letzten … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

28.08.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Zusätzlicher Passagier bei der Landung Lufthansa: Glückliche Geburt an Bord

08.08.2017 - Mitten über dem Atlantik brachte eine Passagierin auf dem Weg von Bogota nach Frankfurt einen gesunden Jungen zur Welt. Getauft wurde der Nachwuchs nach einem der an Bord helfenden Ärzte: Nikolai. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF