23.08.2014
Erschienen in: 09/ 2011 FLUG REVUE

Elektrisches BugradRollen dank Brennstoffzelle

Die Emissionen auf Flughäfen und der Treibstoffverbrauch beim Rollen könnten dank eines elektrischen Antriebs auf Basis einer Brennstoffzelle erheblich reduziert werden. Entsprechende Versuche fanden schon in Hamburg statt.

Elektrisches Bugrad Forschungsflugzeug Airbus A320 ATRA DLR

Das Forschungsflugzeug A320 ATRA des DLR rollt dank einer Brennstoffzelle. Foto und Copyright: DLR  

 

Von außen betrachtet mag der Rollvorgang des DLR-Forschungsflugzeugs A320 ATRA (Advanced Technology Research Aircraft) auf dem Flughafen Hamburg-Finkenwerder recht unspektakulär anmuten, dafür sind die inneren Werte umso eindrucksvoller. Der Airbus bewegte sich nämlich dank zweier an den Bugrädern montierter Elektromotoren fort, die von einer Brennstoffzelle im hinteren Frachtraum des Flugzeuges angetrieben wurden. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Airbus konnten die entsprechenden Versuche im Rahmen des Luftfahrtforschungsprogramms IV 2011 erfolgreich abschließen.


WEITER ZU SEITE 2: DLR-Brennstoffzelle

1 | 2 | 3 | 4 | 5 |     
Mehr zum Thema:
Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Unbezahlte Flughafengebühren Island legt airberlin-Airbus an die Kette

23.10.2017 - Seit dem vergangenen Donnerstag verweigert die isländische Fluggesellschaft Isavia einem Airbus A320 der insolventen airberlin die Abfertigung. Die Isländer wollen damit ausstehende Flughafengebühren … weiter

Airbus Air Mauritius übernimmt ihre erste A350-900

22.10.2017 - Der erste A350-Betreiber mit Sitz im Indischen Ozean hat am Freitag seine erste Airbus A350-900 übernommen. Die Flotte soll sechs Flugzeuge umfassen. … weiter

Ziviler Frachter von Lockheed Martin Zweite LM-100J fliegt

20.10.2017 - Bei Lockheed Martin in Marietta ist vor kurzem die zweite zivile Frachterversion des Hercules-Transporters zu Erstflug gestartet. … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

20.10.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Modernisierter Regionaljet Auslieferungstermin für erste E190-E2 steht fest

19.10.2017 - Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer will die erste E190-E2 im Frühjahr 2018 an die norwegische Regionalfluggesellschaft Widerøe übergeben. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF