28.04.2015
FLUG REVUE

Inflight EntertainmentEmirates führt neue Kopfhörer in der Economy Class ein

Fluggäste in der Economy Class von Emirates können das umfangreiche Bordunterhaltungsprogramm ice mit mehr als 2000 Kanälen künftig noch komfortabler und in bester Tonqualität genießen: Die Fluggesellschaft führt ab Ende Juni 2015 neue, grundlegend überarbeitete Kopfhörer ein, die nicht nur im Hinblick auf den Klang, sondern auch auf den Tragekomfort und die Verringerung von Kabinengeräuschen optimiert wurden.

Emirates Kopfhörer in der Economy Class

Verbesserte Klangqualität und höherer Tragekomfort zeichnen die neuen Kopfhörer an Bord von Emirates aus. Foto und Coypright: © Emirates  

 

Die neuen Economy-Class-Headsets werden zunächst an Bord aller A380-Jets verfügbar sein und im Laufe des Jahres an Bord der Boeing 777-Flotte eingeführt. Dank ihrer rechtwinklig-ergonomischen Form sind die Kopfhörer angenehmer zu tragen. Ohrpolster aus Kunstleder sorgen besonders auf längeren Flügen für zusätzlichen Komfort.

Kinder und Jugendliche erhalten bei Emirates ebenfalls einen neuen Kopfhörer, unter anderem für das 75 Kanäle umfassende eigene Kinderprogramm. Die Airline führte bereits Ende der neunziger Jahre besondere Kopfhörer für Kinder ein. Das farbenfrohe Design bietet größere Lautsprecher und zeichnet sich ebenfalls durch einen besseren Tragekomfort sowie eine optimierte Klangqualität aus.

 Die neuen Kopfhörer sind die jüngste Produkteinführung im Rahmen des innovativen Unterhaltungsprogramm sice, das 2014 bei den SKYTRAX World Airline Awards zum zehnten Mal in Folge als „World’s Best Airline Inflight Entertainment“ ausgezeichnet wurde. Reisende in der First Class und Business Class genießen bereits auf allen Flügen Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung. Passagiere können sich bereits vor Abflug online auf emirates.de informieren, welche Film- und Musikauswahl auf ihrer Reise zur Verfügung steht.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Airbus präsentiert das Konzernprogramm

13.07.2018 - Airbus wird auf der Farnborough International Airshow die A350-1000 und die A330-900neo im Flug zeigen. Einen Querschnitt durch seine Flugzeugmuster und Entwicklungen präsentiert der Hersteller in … weiter

Hingucker über den Wolken Die auffälligsten Sonderlackierungen der Fluggesellschaften

06.07.2018 - Je bunter desto besser, das könnte das Motto einiger Airlines angesichts ihrer ausgefallenen Flugzeuglackierungen sein. Neben Süßigkeiten und Minions reihen sich auch Kung-Fu-Panda und die Schlümpfe … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

Leasingfirma übernimmt Gebrauchtjet Hifly bringt ihre erste A380 nach Malta

05.07.2018 - Der erste Airbus A380 von Hifly ist am Mittwoch aus Singapur über Abu Dhabi nach Malta geflogen. Dort ist die frühere 9V-SKC nun als 9H-MIP für Hifly Malta registriert, die maltesische Tochter der … weiter

Flugzeugfonds verkauft Ersatzteile Zwei Airbus A380 werden zerlegt

05.06.2018 - Die deutsche Anlagefirma Dr. Peters Group lässt zwei ihrer Leasingrückläufer-Airbus A380-800 zerlegen, um deren Ersatzteile zu vermarkten. Damit hoffen zwei A380-Flugzeugfonds trotz schwacher … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg