30.06.2017
FLUG REVUE

AquilaFacebook-Drohne landet beim zweiten Flug sicher

Facebooks Internet-Drohne Aquila ist ein Jahr nach ihrem Erstflug zum zweiten Mal abgehoben. Diesmal klappte auch die Landung.

Facebook-Drohne Aquila

Das unbemannte Fluggerät Aquila von Facebook war Ende Juni 2017 zum zweiten Mal in der Luft. Foto und Copyright: Facebook  

 

Die Drohne sei 106 Minuten in der Luft gewesen und sanft in der Nähe von Yuma, Arizona gelandet, schrieb der Facebook-Gründer und CEO Mark Zuckerberg am Donnerstag in dem sozialen Netzwerk. Zudem postete er ein Video, auf dem auch zu sehen ist, wie das unbemannte Flugzeug auf dem Wüstenboden aufsetzt. Bei ihrem ersten Flug am 28. Juni 2016 war Aquila bei der Landung verunglückt. Starke Turbulenzen und eine falsche Entscheidung des Autopiloten führten damals dazu, dass ein Teil des Flügels brach.

Die Aquila wird solarelektrisch angetrieben und hat nach Angaben von Facebook eine größere Spannweite als eine Boeing 737 (34 Meter). Das Fluggerät besteht aus Kohlefaserverbundwerkstoff und soll weniger als 450 Kilogramm wiegen. 

Facebook plant eine ganze Flotte der Aquila-Drohnen, um per Laserübertragung Breitband-Internet in entlegene Regionen zu bringen. Die unbemannten Flugzeuge sollen in einer Höhe von 18 bis 27 Kilometern fliegen und einen Bereich von rund 100 Kilometern abdecken können. Sie sollen bis zu 90 Tage in der Luft bleiben.

Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
FLUG REVUE Redakteur Technik/Raumfahrt gesucht

20.06.2018 - Sie kennen die FLUG REVUE als führende Luft- und Raumfahrtzeitschrift in Deutschland und wollen bei uns mitarbeiten? Ab September haben Sie die Chance, als Redakteur für Technik und Raumfahrt zur … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

20.06.2018 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Liebherr-Aerospace und General Motors Brennstoffzellen als Ersatz für die Hilfsgasturbine

20.06.2018 - Der deutsch-französische Luftfahrtzulieferer Liebherr-Aerospace und der US-Automobilkonzern General Motors arbeiten zusammen an Brennstoffzellen-Technologien für den Einsatz in Flugzeugen. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

20.06.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Zweiter Betreiber Cathay Pacific übernimmt A350-1000

19.06.2018 - Cathay Pacific Airways hat am Dienstag als zweite Airline den Airbus-Langstreckenjet A350-1000 erhalten. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete