30.06.2017
FLUG REVUE

AquilaFacebook-Drohne landet beim zweiten Flug sicher

Facebooks Internet-Drohne Aquila ist ein Jahr nach ihrem Erstflug zum zweiten Mal abgehoben. Diesmal klappte auch die Landung.

Facebook-Drohne Aquila

Das unbemannte Fluggerät Aquila von Facebook war Ende Juni 2017 zum zweiten Mal in der Luft. Foto und Copyright: Facebook  

 

Die Drohne sei 106 Minuten in der Luft gewesen und sanft in der Nähe von Yuma, Arizona gelandet, schrieb der Facebook-Gründer und CEO Mark Zuckerberg am Donnerstag in dem sozialen Netzwerk. Zudem postete er ein Video, auf dem auch zu sehen ist, wie das unbemannte Flugzeug auf dem Wüstenboden aufsetzt. Bei ihrem ersten Flug am 28. Juni 2016 war Aquila bei der Landung verunglückt. Starke Turbulenzen und eine falsche Entscheidung des Autopiloten führten damals dazu, dass ein Teil des Flügels brach.

Die Aquila wird solarelektrisch angetrieben und hat nach Angaben von Facebook eine größere Spannweite als eine Boeing 737 (34 Meter). Das Fluggerät besteht aus Kohlefaserverbundwerkstoff und soll weniger als 450 Kilogramm wiegen. 

Facebook plant eine ganze Flotte der Aquila-Drohnen, um per Laserübertragung Breitband-Internet in entlegene Regionen zu bringen. Die unbemannten Flugzeuge sollen in einer Höhe von 18 bis 27 Kilometern fliegen und einen Bereich von rund 100 Kilometern abdecken können. Sie sollen bis zu 90 Tage in der Luft bleiben.

Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Umbaufrachter Boeing liefert ersten 737-800BCF aus

19.04.2018 - Der erste 737-800 Boeing Converted Freighter (BCF) wurde an GE Capital Aviation Services (GECAS übergeben, das den Frachter an die West Atlantic Group mit Sitz in Schweden verleast. … weiter

Sechsstrahlige, fliegende Startplattform für Satelliten Stratolaunch soll im Sommer zum Erstflug starten

19.04.2018 - Das von Scaled Composites in Mojave gebaute Riesenflugzeug Stratolaunch soll in diesem Sommer seine Flugerprobung aufnehmen. Erste Nutzlastabwürfe wären damit ab etwa 2020 möglich. … weiter

Passagierin stirbt durch Trümmerwirkung Southwest-Notlandung nach CFM56-Versagen

18.04.2018 - Eine Boeing 737-700 von Southwest Airlines musste am Montag in Philadelphia notlanden, nachdem eines ihrer Triebwerke nach dem Verlust einer Fanschaufel schwer beschädigt worden war. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

18.04.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Designvielfalt Lack und Folien für Flugzeuge

18.04.2018 - Ein kleines, aber höchst engagiertes Team sorgt bei Lufthansa Technik in Hamburg dafür, dass Flugzeuge nicht nur ordentlich beschriftet, sondern auch fantasievoll lackiert werden. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All