03.04.2017
FLUG REVUE

Aircraft Interiors Expo in HamburgFlugzeugkabine im Fokus

Auf der internationalen Leitmesse Aircraft Interiors Expo in Hamburg werden vom 4. bis 6. April die neusten Entwicklungen und Ideen für die Flugzeugkabine gezeigt.

Aircraft Interiors Expo 2016

Fast 600 Unternehmen zeigen in Hamburg die neuesten Trends für die Flugzeugkabine. Foto und Copyright: Aircraft Interiors Expo  

 

Neue Konzepte für die Business Class, schnelles Internet im Flugzeug oder eine Kochplattform, mit der an Bord frisches Essen zubereitet werden kann: Vom 4. bis 6. April präsentieren knapp 600 Aussteller aus mehr als 30 Ländern die Trends für die Flugzeugkabine auf der Aircraft Interiors Expo (AIX) in Hamburg. Insgesamt werden rund 20.000 Fachbesucher auf der dreitägigen Veranstaltung erwartet.

Vor allem der Bereich Bordunterhaltung und Konnektivität sorgt für ein Wachstum der Messe, die sich in ihrem 16. Jahr auf eine Fläche von 25.000 Quadratmetern ausdehnt. Neben Airbus und Boeing präsentiert sich erstmals auch der kanadische Flugzeughersteller Bombardier auf der AIX. Passend dazu setzt airBaltic, Erstbetreiber der CS300, am 4. April auf dem morgendlichen Flug von Riga nach Hamburg statt einer Q400 die große CSeries von Bombardier ein. Der Kurz- und Mittelstreckenjet wurde mit besonderem Fokus auf das Passagiererlebnis an Bord entwickelt.

Am Abend des ersten Messetages wird zudem der renommierte Crystal Cabin Award vergeben. In sieben Kategorien werden Innovationen rund um die Kabine ausgezeichnet, 21 Unternehmen und Hochschulen stehen im Finale. Der vom Luftfahrtcluster Hamburg Aviation initiierte Preis wird zum elften mal vergeben.



Weitere interessante Inhalte
Zweite Endmontagelinie in Alabama Airbus übernimmt Mehrheit der C Series

17.10.2017 - Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus steigt mehrheitlich bei Kanadas C Series Aircraft Limited Partnership ein, die Bombardiers neuen Zweistrahler C Series herstellt. … weiter

Boeing gegen Bombardier USA verlangen 220 Prozent Zoll für C Series

27.09.2017 - US-Handelsminister Wilbur Ross verkündete am Dienstag das vorläufige Ergebnis der Subventionsuntersuchung gegen die C Series von Bombardier. Es sollen Ausgleichszölle von 219,63 Prozent erhoben … weiter

Neuer Zweistrahler ist steilanflugtauglich CSeries von Swiss im Linieneinsatz nach London City

09.08.2017 - Die Bombardier CSeries CS100 von Swiss hat am Dienstag ihren Liniendienst zum wegen seiner steilen Anflüge über die Hochhäuser des Finanzviertels besonders herausfordernden Flughafen London City … weiter

Neuer Zweistrahler von Bombardier Erste Swiss-CS300 im Liniendienst

01.06.2017 - Vergangenen Freitag hat die Lufthansa-Tochter ihre erste Bombardier CS300 übernommen, am Donnerstag startete das neue Regionalflugzeug von Genf aus zu seinem ersten Linienflug nach London-Heathrow. … weiter

Neuer Zweistrahler von Bombardier CS100 darf in London City landen

27.04.2017 - Die Bombardier CS100 hat die Zulassung für Steilanflüge auf den Londoner Innenstadtflughafen London City Airport erhalten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF