21.05.2014
FLUG REVUE

Ausgezeichnete IdeeGrüne Energie von Diehl Aerosystems

DACAPO (Distributed Autonomous Cabin Power) ist ein innovatives Konzept, das bei Diehl Aerosystems entwickelt wurde, um Passagierkabinen mit elektrischer Energie zu versorgen, ohne die Generatoren der Triebwerke oder die Hilfsturbine APU zu beanspruchen.

Diehl Dacapo

Die Energiezelle DACAPO von Diehl in einer Galley. © FLUG REVUE Matthias Gründer  

 

Damit wird zugleich das Bordnetz entlastet, denn was kaum jemand weiß: Allein die Kaffeemaschinen in den Galleys verbrauchen bis zu 50 Prozent des Stroms zum gegebenen Zeitpunkt; einer der Gründe, weshalb sie erst nach Erreichen der Reiseflughöhe eingeschaltet werden dürfen. Angesichts des langsamen, aber stetigen Übergangs des Flugzeugbaus in Richtung More Electric Aircraft (MEA) eine interessante Variante, das Bordnetz in ein solches für die Flugzeug- und eines für die Bordsysteme zu separieren.

Die Idee des Konzepts besteht in der Unterbringung einer Brennstoffzelle in einem Trolley einer sogenannten MAGIC galley. Von hier aus können eine oder mehrere der Bordküchen mit Energie versorgt werden. Derzeit kann eine solche Zelle die dreimalige Versorgung von 80 Passagieren während eines Langstreckenfluges sicherstellen. Später sollen auch andere Bordsysteme angeschlossen werden können, und in gar nicht allzulanger Zeit könnte es möglich sein, sogar auf die herkömmliche Notstromversorgung zu verzichten. Die Installation in einem Flugzeug erfordert nur geringe Änderungen an der Infrastruktur, und der benötigte Wasserstoff kann in gefahrloser Weise mitgeführt werden. Nachtanken und Wartung können an die Turnaround-Zeiten angepasst werden. Neben der erzeugten Energie stehen als „Nebenprodukte“ auch Wärme und Wasser zu Verfügung, die ebenfalls genutzt werden können. DACAPO wurde erst kürzlich auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg mit einem der begehrten Crystal Cabin Awards ausgezeichnet.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Neues russisches Turbofan-Triebwerk PD-14 beginnt dritte Flugtestkampagne Ende 2017

22.11.2017 - Die Vereinigte Triebwerksbaugesellschaft ODK treibt die Zulassung des neuen russischen Turbofan PD-14 voran. … weiter

Bremer Regionaljet für unbefestigte Pisten Seltene VFW 614 kommt in Hamburger Airbus-Sammlung

22.11.2017 - Eine von nur 19 gebauten VFW 614 wird künftig Bestandteil der Airbus-Sammlung historischer Flugzeuge in Hamburg-Finkenwerder. Der in Bremen gebaute Zweistrahler parkte bisher versteckt auf dem … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Neuer Airliner in der Größe zwischen 737 und 787 Boeing bereitet nächstes Flugzeugprogramm vor

22.11.2017 - Mit der Benennung hochrangiger Ingenieure bereitet Boeing die hauseigene Entwicklungsmannschaft für das nächste Verkehrsflugzeugprogramm vor. Das neue Flugzeug für "die Mitte des Marktes" könnte etwa … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA